Hallenstadtmeister 2018
Hallenstadtmeister 2018

      Herzlich Willkommen beim

 

FSV Viktoria 1928 Jägersburg e.V.

Alois-Omlor-Sportpark 4
66424 Homburg-Jägersburg
Tel: 06841-78745

eMail: Info@FSVJaegersburg.com

 News :

Erneuter Kantersieg zum Jahresabschluss

Im letzten Spiel des Jahres konnte der FSV erneut eine überzeugende Vorstellung abliefern und mit 5:1 beim TuS Herrensohr gewinnen. Bereits nach einer viertel Stunde lag man mit 3:0 in Führung. Matthias Manderscheid (3.), Tim Schäfer (8.) und Tom Koblenz mit einem Tor des Monats waren dabei für den beruhigenden Vorsprung verantwortlich. Fünf Minuten vor dem Halbzeitpfiff des jungen Schiedsrichters Noah Mertes kamen die Gastgeber zum Anschlusstreffer. In der zweiten Hälfte erhöhte dann Alexander Schmieden mit einem Doppelpack (62. und 65.) zum 5:1 Endstand. Der FSV hat nun zum Jahresende 36 Punkte aus 20 Spielen auf dem Konto, was Tabellenplatz 4 bedeutet. Der Rückstand auf Relegationsrang 2 beträgt derzeit 8 Punkte und Spitzenreiter Brebach hat 9 Zähler Vorsprung. Sollte man hier noch einmal angreifen wollen, dürfen im neuen Jahr nicht mehr viele Punkte liegen gelassen werden.

 

Kantersieg gegen Tabellenschlusslicht

Im letzten Heimspiel des Jahres konnte sich der FSV mit 7:0 gegen den FV Bischmisheim durchsetzen. Zur Halbzeit stand es aufgrund einiger ausgelassenen Chancen "nur" 2:0. Beide Treffer erzielte Spielführer Julian Fricker (11. + 36. Minute). Fricker beseitigte dann auch nach dem Seitenwechsel mit dem 3:0 in der 49. Minute die letzten Zweifel am Heimsieg. Tim Schäfer legte vier Minuten später das 4:0 nach. Danach dauerte es bis zur 81. Minute, ehe Tom Koblenz per Foulelfmeter zum 5:0 traf. In der 87. Minute war erneut Koblenz erfolgreich und Lukas Schmitz setzte in der letzten Minute den Schlusspunkt zum 7:0.

Nächste Woche steht dann am Samstag um 15 Uhr das letzte Spiel des Jahres beim TuS Herrensohr an, ehe es in die Winterpause geht.

18.11.2019:

Heimsieg zum Rückrundenauftakt

Im ersten Spiel der Rückrunde gastierte am Samstag der SV Mettlach im Alois-Omlor-Sportpark und der FSV wollte sich für die Niederlage aus dem Hinspiel revanchieren. Dies gelang der Mannschaft mit einem, wenn auch etwas glücklichen, 4:3 Heimsieg. Die Anfangsphase auf dem gut zu bespielenden Rasenplatz gehörte dabei dem FSV und man ging durch einen Doppelschlag von Sven Schreiber und Tim Schäfer (9. + 11. Minute) früh mit 2:0 in Führung. Nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung und dem schnellen Gegenangriff kam Mettlach bereits in der 15. Minute zum Anschlusstreffer. In der Folge entwickelte sich eine relativ ausgeglichene Partie, in der Mettlach glücklicherweise den Ausgleichstreffer verpasste. Neben zwei Lattentreffern wurde ein Tor wegen einer Abseitsstellung aberkannt. Kurz vor dem Pausenpfiff traf der FSV erneut binnen kürzester Zeit doppelt, Tim Schäfer und Matthias Manderscheid sorgten für den 4:1 Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel hatte zunächst Tom Koblenz die Chance auf 5:1 zu erhöhen, sein Schuss verfehlte jedoch knapp das Gehäuse. In der 66. Minute traf dann Mettlach mit einem umstrittenen Strafstoß zum 4:2, ehe nur zwei Minuten später mit dem 4:3 die spannende Schlussphase eingeläutet wurde. Glücklicherweise trafen die Gäste erneut die Latte und Torhüter Vogel konnte sich in der letzten Minute im direkten Duell gegen den frei vor ihm auftauchenden Gästeangreifer mit einem sensationellen Reflex durchsetzen. Somit stand nach zuletzt vier Niederlagen endlich wieder ein Dreier zu Buche!

Der Vorstand des FSV Jägersburg bestätigt die Richtigkeit der am 24.05.2019 durchgeführten Neuwahlen und verweist auf die am 04.07.2019 nachträglich durchgeführte Kassenprüfung bei der die Kassenprüfer eine einwandfreie Kassenführung bescheinigten und dem alten Vorstand die Entlastung bestätigten.

 

 

Gez. Der Vorstand

13.11.2019:

Heimniederlage gegen Hasborn

Am Samstag unterlag der FSV dem effizienten Aufsteiger SV Rot-Weiß Hasborn mit 2:3.
Die Partie begann denkbar ungünstig und die Gäste gingen mit dem ersten Angriff nach vier Minuten in Führung. Tim Schäfer gelang jedoch nur fünf Minuten später der Ausgleich. In der Folge kam Hasborn selten vor das FSV-Gehäuse, konnte aber die wenigen Chancen nutzen. Nach einem Abstauber schaltete Hasborns Torjäger Gemmel am schnellsten und erzielte nach 22 Minuten den erneuten Führungstreffer. Wiederum Gemmel schloss dann in der 27. Minute einen Konter zum 1:3 ab. Nach der gelb-roten Karte für Hasborns Christian Lensch spielte der FSV fast eine Stunde in Überzahl, schaffte jedoch nur noch den Anschlusstreffer durch Julian Fricker in der 58. Minute.
Am nächsten Samstag gastiert dann der SV Mettlach um 16.30 Uhr im Alois-Omlor-Sportpark.

 

Klatsche in Eppelborn

Nach der 0:5 Niederlage beim FV Eppelborn und der insgesamt äußerst schwachen Punkteausbeute in den Topspielen im Oktober ist der Zug an die Tabellenspitze für den FSV erst einmal abgefahren.

Nachdem der FSV die Partie in der ersten viertel Stunde noch offen gestalten konnte und auch eine gute Chance zum Führungstreffer ausließ, spielte sich der FV Eppelborn in einen Rausch und ging bis zur Pause mit 4:0 in Führung. Nach dem Seitenwechsel gelang den Hausherren noch ein weiterer Treffer zum 5:0 Endstand, weitere Chancen wurden aus FSV-Sicht glücklicherweise ausgelassen.

Am Samstag gastiert nun der ambitionierte Aufsteiger SV Rot-Weiß Hasborn in Jägersburg.

FSV muss Brebach ziehen lassen

Nach der 0:2 Niederlage gegen den Tabellenführer Halberg Brebach beträgt der Rückstand auf die Spitze bereits 11 Punkte.
Über den gesamten Spielverlauf gesehen war der FSV dabei die überlegenere Mannschaft, scheiterte aber wie in letzter Zeit so häufig an der eigenen Chancenverwertung. Bereits in der ersten Hälfte ließ man gegen die harmlosen Gäste vom Halberg vier gute Möglichkeiten verstreichen. In der zweiten Hälfte kam Brebach etwas besser ins Spiel und unsere Mannschaft erzielte weiterhin keinen Treffer. Der Tabellenführer nutzte dann in der Schlussphase zwei seiner wenigen Chancen und konnte dank der Effektivität die drei Punkte einfahren.

Am Samstag steht nun beim FV Eppelborn das nächste Topspiel an. Nach dem Eppelborner Sieg in Auersmacher sollte man gewarnt sein. Mit einer weiteren Niederlage würde der Kontakt zur Spitzengruppe wohl endgültig abreißen.

 

FSV im Saarlandpokal ausgeschieden

Der FSV unterlag gestern Abend dem Oberligisten FV Diefflen mit 0:3 und hat somit den Sprung ins Achtelfinale verpasst.
Mitte der ersten Hälfte gingen die Gäste aus dem Dillinger Stadtteil durch ihren Torjäger Chris-Peter Haase in Führung. Diese wurde nach einer Stunde ausgebaut, erneut traf Haase. Mit dem 0:3 zwei Minuten vor dem Ende war die Partie dann endgültig entschieden.

Weiter geht es für den FSV erst am Sonntag! Ab 15 Uhr gastiert dann der Tabellenführer SC Halberg Brebach im Alois-Omlor-Sportpark.

 

 

Remis gegen Dillingen

Im witterungsbedingt auf dem Kunstrasenplatz ausgetragenen Heimspiel gegen den VfB Dillingen musste sich der FSV mit einem 1:1 Unentschieden zufrieden geben. Dadurch konnte man keinen Boden auf die beiden Spitzenreiter gut machen, sondern musste auch Tabellenplatz 3 an den FV Eppelborn abgeben.
In der ersten Hälfte hatte man mehr Spielanteile und auch gute Torchancen, die jedoch nicht verwertet wurden. So scheiterten u.a. Paul Manderscheid und Sven Schreiber im eins gegen eins gegen Gästekeeper Wamsbach. Nach dem Seitenwechsel ging Dillingen dann früh in Führung, doch Jan Reiplinger traf nach einem schnell ausgeführten Einwurf nur wenige Minuten später zum Ausgleich. In der Folgezeit wurden dann wieder einige hochkarätige Chancen ausgelassen, sodass sich am Spielstand nichts mehr änderte.

Am Mittwoch Abend gastiert nun der FV Diefflen in der nächsten Runde des Saarlandpokals.

 

Punkteteilung in Auersmacher
Das Spitzenspiel am Samstag beim SV Auersmacher endete 1:1 unentschieden. Die Hausherren gingen nach einem kurzen Abtasten beider Teams in der 18.Minute durch einen Strafstoß in Führung und hatten in der Folge auch spielerische Vorteile. Keeper Vogel war es zu verdanken, dass man bis zur Pause und auch nach den ersten 15 Minuten der zweiten Hälfte nicht höher in Rückstand geriet. Erst nach einer Stunde kam unsere Mannschaft besser in die Partie und konnte zielstrebiger nach vorne spielen. Matthias Manderscheid gelang es dann in der 87.Minute durch einen Distanzschuss den Ausgleich zu markieren. Bis zum Schlusspfiff ließ dann auch der FSV beste Chancen liegen, sodass das Spitzenspiel mit dem Remis ein gerechtes Ende fand.
Am Samstag ist um 15:30 Uhr der VfB Dillingen zu Gast im Alois-Omlor-Sportpark.

 

 

Heimsieg gegen Köllerbach

Zum Auftakt der "Wochen der Wahrheit" konnte der FSV Jägersburg mit 2:1 gegen die Sportfreunde Köllerbach gewinnen.
Die erste Halbzeit ging dabei klar an den FSV und man führte folgerichtig mit 2:0. Ibrahim Zeini bediente in der 35. Minute Tim Schäfer, der zur Führung traf. Nur drei Minuten später wurde diese durch Alexander Schmieden mit einem Distanzschuss ausgebaut. Noch vor dem Seitenwechsel verpassten u.a. Tom Koblenz und Ibrahim Zeini den dritten Treffer. In der zweiten Halbzeit schaltete der FSV dann einige Gänge zurück und die Partie verflachte immer mehr, bis die Gäste aus dem Köllertal in der 80. Minute durch Torjäger Solovej zum Anschlusstreffer kamen und somit eine spannende Schlussphase einläuteten. Da aber keine weiteren Tore mehr fielen kam der FSV zu einem verdienten Heimsieg.

In den nächsten Wochen zeigt sich dann nach den Spielen in Auersmacher, gegen Dillingen, gegen Brebach und in Eppelborn, ob der FSV einen "goldenen Herbst" erlebt und sich in der Spitzengruppe der Tabelle festsetzen kann.

 

 

Pokalauslosung:

In der nächsten Runde des Saarlandpokals empfängt der FSV Jägersburg den Oberligisten FV Diefflen. Das ergab die heutige Auslosung im Sportheim des SC Heiligenwald.
Geplanter Termin ist Mittwoch, der 23.Oktober.

02.10.2019:
Pokalsieg in Gersweiler
 
Am Mittwoch Abend musste der FSV Jägersburg in der ersten Hauptrunde das Saarlandpokals beim Verbandsliga-Spitzenreiter SV Gersweiler antreten.
Aufgrund personeller Probleme war Trainer Tim Harenberg gezwungen, einige Akteure der zweiten Mannschaft einzusetzen. Dennoch konnte man sich am Ende mit 3:0 durchsetzen und somit erfolgreich das Ticket für die nächste Pokalrunde buchen.
Paul Manderscheid brachte den FSV in der 42. Minute mit seinem Führungstreffer auf die Siegerstraße. Tim Schäfer erzielte in der zweiten Hälfte einen Doppelpack (51. + 90.) und beseitigte somit alle Zweifel am Weiterkommen.
 

 

 
01.10.2019:
Deutlicher Auswärtserfolg in Reimsbach

Nach dem 7:1 Erfolg bei Borussia Neunkirchen unter der Woche konnte der FSV am Wochenende nachlegen und 5:0 in Reimsbach gewinnen.
Die einseitige Partie gegen defensiv stehende Hausherren war bereits vor der Pause zu Gunsten des FSV entschieden. Tom Koblenz und Sven Schreiber sorgten mit zwei Distanzschüssen für die Führung (25. und 32. Minute). Auf Vorlage von Steven Simon erzielte Paul Manderscheid in der 43. Minute den 3:0 Pausenstand. Tim Schäfer verwertete in der 53. Minute eine Vorlage von Tom Koblenz zum 4:0 und Ibrahim Zeini markierte eine viertel Stunde vor dem Schlusspfiff den 5:0 Endstand.

Bereits am Mittwoch geht's im Pokal weiter. Ab 19 Uhr ist der FSV Jägersburg dann beim SV Gersweiler zu Gast.

 

26.09.2019:

Schützenfest im Ellenfeld

In der Nachholpartie am Mittwoch Abend gelang dem FSV ein 7:1 Auswärtserfolg bei Borussia Neunkirchen.
Bereits nach sieben Minuten traf Julian Fricker zur Führung, die die Hausherren jedoch in der 10. Minute ausgleichen konnten. Nur eine Minute später sorgte Alexander Schmieden mit einem Freistoß für die erneute FSV-Führung. In der Folge kamen beide Teams zu Torchancen. Eine davon nutze Paul Manderscheid nach einer halben Stunde zum 3:1. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff wurde Alexander Schmieden von dem bereits verwarnten Neunkircher Spielertrainer Klos im Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht. Dafür kassierte Klos die gelb-rote Karte und Tom Koblenz verwandelte den Strafstoß zum 4:1 Halbzeitstand. Spätestens nach dem 5:1 durch Koblenz in der 58. Minute war die Partie dann entschieden. In der Folge ließ man noch einige Chancen liegen, ehe Dennis Gerlinger mit seinem ersten Pflichtspieltor für den FSV (84.) und Alexander Schmieden mit seinem zweiten Treffer (89.) den Schlusspunkt setzten.

Ein in dieser Höhe wohl nicht zu erwartender Auswärtserfolg, auf dem man sich jedoch nicht ausruhen kann. Bereits am Samstag geht es zum schwierigen Auswärtsspiel beim Aufsteiger FC Reimsbach!

 

24.09.2019:

Nullnummer gegen Primstal

Im Heimspiel am Samstag musste sich der FSV Jägersburg gegen die Gäste vom Schaumberg mit einem 0:0 zufrieden geben und den Kontakt zur Tabellenspitze erst einmal abreißen lassen. Trainer Tim Harenberg musste verletzungsbedingt auf mehre Stammkräfte verzichten, was sich bemerkbar machte. In einer Partie mit wenigen Torraumszenen sorgte lediglich Tom Koblenz in der ersten Hälfte mit zwei Distanzschüssen für ernsthafte Gefahr vorm Primstaler Gehäuse. Nach dem Seitenwechsel kam dann der lange verletzte Sommer-Neuzugang Dennis Gerlinger zu seinem Pflichtspieldebüt für den FSV, was zwar etwas mehr Schwung in die Offensive brachte aber auch nicht zum Torerfolg führte. Auch die Gäste aus dem Nordsaarland hatten in der Schlussphase zwei gute Chancen, die sie ebenfalls nicht nutzten. Somit stand am Ende ein nicht ganz ungerechtes Remis zu Buche.

Bereits am Mittwoch geht es für den FSV weiter. Zum Nachholspiel des am vergangenen Wochenende abgesagten Spieltages gastiert man bei der Borussia aus Neunkirchen.

 

15.09.2019:

Pokalauslosung

In der 1. Hauptrunde des Saarlandpokals gastiert der FSV Jägersburg beim SV Gersweiler. Geplanter Termin ist Mittwoch, der 2. Oktober um 19 Uhr.

12.09.2019

FSV in erster Hauptrunde des Saarlandpokals

Gestern Abend tat sich der FSV beim Bezirksligisten SC Ludwigsthal schwerer als erwartet und konnte erst in der Verlängerung das Ticket für die nächste Pokalrunde buchen. Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff gingen die Gastgeber in Führung. Tom Koblenz konnte die Partie dann zu Gunsten des FSV drehen (58., Strafstoß + 82.), ehe die Gastgeber mit dem Ausgleich in der 89. die Verlängerung erzwangen.
Innerhalb von 16 Minuten erzielte man noch sechs Treffer (2x Ibrahim Zeini, Julian Fricker, Tim Schäfer, Frederic Ehrman,Tom Koblenz) und konnte somit doch noch deutlich mit 8:2 gewinnen.

10.09.2019:

Heimniederlage im Stadtderby

Unsere erste Mannschaft unterlag der U23 des FC 08 Homburg am Samstag mit 2:3. Insbesondere in der ersten Halbzeit agierte man zu schläfrig und lag zur Pause verdientermaßen mit 0:2 zurück. Nach dem Seitenwechsel nahm man das Heft in die Hand und konnte das Spiel dominieren. Alexander Schmieden erzielte bereits drei Minuten nach Wiederanpfiff den Anschlusstreffer, ehe Tom Koblenz in der 58.Minute einen berechtigten Strafstoß zum Ausgleich verwandelte.
Danach drückte unsere Mannschaft auf den Führungstreffer, verlor dabei aber teilweise die Defensive aus den Augen und verhalf den Gästen so zu der ein oder anderen Konterchance. Nachdem die eigenen Chancen ungenutzt blieben, führte dann ein solcher Konter in der 86.Minute zum 2:3 Siegtreffer der jungen Homburger Mannschaft.

Bereis am Mittwoch steht das Pokalspiel beim SC Ludwigsthal an! Anstoß ist um 19 Uhr.

09.09.2019:

Schiedsrichter-Streik führt zu Spielverlegungen:

Wie bereits in der Presse zu entnehmen war, streiken die saarländischen Schiedsrichter am Wochenende 13. - 15. September, wodurch im gesamten Saarland keine Fußballspiele stattfinden können.
Die Spiele des FSV Jägersburg wurden bereits neu terminiert. Die erste Mannschaft gastiert am Mittwoch, den 25.09. ab 19 Uhr bei Borussia Neunkirchen und die Zweite bestreitet ihr Nachholspiel am 23.11. in Theley.

03.09.2019:

Auswärtssieg in Ottweiler

Der FSV Jägersburg konnte am Samstag einen nie gefährdeten 5:1 Sieg bei der FSG Ottweiler/Steinbach einfahren. Dem frühen Führungstreffer von Matthias Manderscheid in der 11. Minute folgte ein Doppelschlag von Tim Schäfer (20. + 21. Minute), sodass es schon früh 3:0 stand. Auch die rote Karte für Sven Schreiber kurz vor dem Seitenwechsel wegen einer Notbremse tat der Jägersburger Dominanz keinen Abbruch. Tom Koblenz sorgte in der 65. Minute für das 4:0. Nach dem Anschlusstreffer der Hausherren in der 75. Minute traf erneut Tom Koblenz fünf Minuten vor dem Ende zum 5:1 Endstand.

30.08.2019:

FSV in nächster Pokalrunde

Mit einem standesgemäßen 8:1 Sieg beim Bezirksligisten TuS Ormesheim zieht der FSV in die 3. Runde des Saarlandpokals ein. In der ersten Hälfte tat man sich noch etwas schwerer, zum Pausenpfiff führte man dank der Treffer von Nico Horn und Ibrahim Zeini mit 2:0. Nach dem Seitenwechsel schraubten Florian Steinhauer (2x), Frederic Ehrmann, Paul und Mathias Manderscheid sowie erneut Nico Horn das Ergebnis in die Höhe.

Die Auslosung hat zudem ergeben, dass man in der nächsten Runde beim SC Ludwigsthal gastiert.

26.08.2019:

Kerwe-Heimsieg für die Erste

Die erste Mannschaft konnte sich am Samstag mit 4:1 gegen die Spvgg Quierschied durchsetzen. In den ersten 30 Minuten bot sich den Zuschauern ein äußerst schwaches Spiel, keine Zweikämpfe, keine Fouls, keine Torschüsse. Mit dem zweiten Foul im gesamten Spiel wurde dem FSV in der 32. Minute ein Freistoß kurz vor dem Gästestrafraum zugesprochen. Frederic Ehrmann überraschte Gästekeeper Schmitt mit einem satten Schuss ins Torwarteck und traf zur Jägersburger Pausenführung. Die Gäste dezimierten sich in der 40. Minute selbst, als ein Verteidiger wegen groben Foulspiels bereits vorzeitig zum Duschen geschickt wurde. Unmittelbar nach dem Seitenwechsel konnten die Quierschieder den Ball nach einer Ecke nicht entscheidend klären und Alexander Schmieden traf zum 2:0. Nach einem Abspielfehler von Keeper Vogel konnte dieser sich im Strafraum nur mit einem Foul helfen. Den fälligen Strafstoß konnten die Quierschieder verwandeln und somit kam nochmal Spannung auf. Doch mit dem 3:1, wiederum durch Alexander Schmieden in der 80. Minute war die Partie entschieden. Den Schlusspunkt setzte Tim Schäfer nach einem schön hervorgespielten Angriff in der 85. Minute.

21.08.2019:

Zweite ebenfalls mit Niederlage

Unsere zweite Mannschaft musste sich trotz ansprechender Leistung beim Aufsteiger SG Saubach mit 2:0 geschlagen geben. Nach der frühen Führung der Hausherren (6. Min) hatte man nur zehn Minuten später die große Chance diese zu egalisieren, doch Ibrahim Zeini scheiterte mit einem Strafstoß am Torhüter. Auch im weiteren Spielverlauf war man die dominantere Mannschaft, musste jedoch in der 57. Minute das 2:0 für Saubach hinnehmen. Nach der gelb-roten Karte für Gianluca Ruoff nur zehn Minuten danach musste man die Schlussphase in Unterzahl verbringen und es gab keine weiteren Tore mehr zu sehen.

Bereits am Freitag Abend empfängt man den SV Schwarzenbach zum Kerwespiel!

21.08.2019:

Hochverdiente Niederlage beim SV Saar 05

Am Samstag unterlag der FSV dem SV Saar 05 Saarbrücken im Stadion auf dem Kieselhumes mit 1:4.
Nach einer torlosen und ereignisarmen ersten Hälfte, in der wenigstens die Defensive noch sicher stand, ging man in Hälfte zwei unter. 
Innerhalb von nur acht Minuten (52.,57.,60.) trafen die St. Johanner gleich dreimal. Danach wurden seitens der Hausherren einige gute Möglichkeiten ausgelassen, ehe in der 89. Minute das 4:0 folgte. Ibrahim Zeini konnte in der Schlussminute noch für Ergebniskosmetik zum 4:1 sorgen.

11.08.2019:

Heimsieg gegen Herrensohr

In einem durchwachsenen Saarlandligaspiel konnte sich unser FSV mit 3:1 gegen den TuS Herrensohr durchsetzen.

Tim Schäfer traf bereits in der zwölften Minute mit einer sehenswerten Direktabnahme zur Führung. Diese konnten die Gäste nur zehn Minuten später ausgleichen. 
Bis zum Seitenwechsel fielen dann keine weiteren Treffer, ehe die Gäste nach 53 Minuten mit einem Eigentor für die erneute Führung unserer Mannschaft sorgten.
Nachdem sich Herrensohr mit einer gelb-roten Karte selbst dezimierte, traf der eingewechselte Florian Steinhauer in der 84. Minute zum vorentscheidenden 3:1.

05.08.2019:

Erste und Zweite mit Niederlagen

 

Die Erste musste am Samstag nach zwei Auftaktsiegen mit der 0:1 Pleite beim SV Mettlach die erste Niederlage hinnehmen. Nachdem der FSV in der Anfangsphase die überlegenere Mannschaft war, neutralisierte sich das Spielgeschehen im Laufe der ersten Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel waren dann gerade einmal zehn Minuten gespielt, als die Hausherren das Tor des Tages erzielten. Alle Offensivbemühungen unserer Mannschaft blieben in der Folge wirkungslos, sodass man am Ende ohne Zähler die Heimreise antreten musste. Am Samstag empfängt man nun den TuS Herrensohr.

Die Zweite Mannschaft trat gestern zum ersten Saisonspiel beim SV Habach an. Unter dem neuen Trainer Peter Eiden musste man dabei auch die erste Niederlage einstecken. Bereits in der 14. Minute gingen die Gastgeber in Führung. Diese wurde dann in der 67. Minute zum vorentscheidenden 2:0 ausgebaut.
Am nächsten Sonntag gastiert die Svgg Hangard im Alois-Omlor-Sportpark.

Zweites Spiel – zweiter Sieg

 

Gestern Abend empfing der FSV Jägersburg den FV Schwalbach zum ersten Heimspiel der neuen Saarlandliga-Saison.
Nach dem Auftaktsieg in Bischmisheim wollte man mit dem nächsten Dreier unbedingt nachlegen, was mit einem nie gefährdeten 3:0 Sieg gegen den FV Schwalbach auch gelang.
Während der FSV einige hochkarätige Chancen ausließ, geriet das Tor von Keeper  nur bei einem Lattentreffer der Gäste ernsthaft in Gefahr.

Dennoch dauerte es über eine halbe Stunde, bis Tom Koblenz den FSV mit einem sehenswerten Treffer in Führung brachte. Diese konnte Alexander Schmieden noch vor dem Halbzeitpfiff von Schiedsrichter Jörg Probst ausbauen.
Den Schlusspunkt zum 3:0 setzte dann erneut Tom Koblenz bereits in der 53. Minute.

Bereits am Samstag geht es weiter. Ab 16 Uhr ist man zu Gast beim SV Mettlach.

Auftaktsieg für den FSV

Im ersten Spiel der neuen Saarlandliga-Saison gelang dem FSV Jägersburg ein 4:1 Auswärtssieg beim Aufsteiger FV Bischmisheim.

Jan Reiplinger war es, der nach einer viertel Stunde das Premierentor für den FSV erzielte. Noch vor der Halbzeit konnte Bischmisheim den Ausgleich erzielen, doch unmittelbar nach dem Seitenwechsel war erneut Jan Reiplinger für den Jägersburger Führungstreffer verantwortlich. Tom Koblenz sorgte mit einem verwandelten Foulelfmeter in der 73. Minute für die Vorentscheidung und setzte mit dem 1:4 in der 84. Minute für den Schlusspunkt. Torhüter Mirko Vogel konnte sich kurz vor Spielende durch einen gehaltenen Strafstoß auszeichnen.

Bereits am Mittwoch findet das nächste Spiel statt. Ab 19 Uhr empfängt man den FV Schwalbach, der nach dem 5:2 Heimsieg gegen den SV Auersmacher den ersten Spieltag als Tabellenführer abschließt.

FSV bei Stadtmeisterschaft im Spiel um Platz 3

 

Nach einem 6:0 gegen den SC Union Homburg traf der FSV im Viertelfinale der Stadtmeisterschaft auf die SG Erbach und konnte diese durch ein Tor von Tom Therre mit 1:0 bezwingen. Im Halbfinale verlor man gegen die Spvgg Einöd mit 1:2 (Tor: Maximilian Schmöger) und spielt somit am Sonntag um 16 Uhr im Spiel um Platz 3 gegen den SV Genclerbirligi Homburg.

 

FSV 2 - SV Genclerbirligi Homburg 6:1

 

Die Erste konnte am Freitag ihr letztes Testspiel gegen die SV Elversberg II mit 3:2 gewinnen. Bereits früh führte man durch die Treffer von Alexander Schmieden und Paul Manderscheid mit 2:0. Nachdem die Gäste im weiteren Spielverlauf den Anschluss- und auch den Ausgleichstreffer erzielten, markierte erneut Paul Manderscheid kurz vor dem Ende den Siegtreffer.

Kaderübersicht für die kommende Saison (wird regelmäßig aktualisiert)

 

Kader:
 
Mirko Vogel
Julian Fricker
Florian Hasemann
Florian Steinhauer
Tim Schäfer
Niklas Holzweißig
Sven Schreiber
Jan Reiplinger
Steven Simon
Frederic Ehrmann
Tom Koblenz
Alexander Schmieden
Elias Niklas Huf
Tim Ecker
Ibrahim Zeini
Ozan Yoltay
Dennis Gerlinger
Paul Manderscheid
Matthias Manderscheid
Tom Schmidt
Lukas Schmitz
Nico Horn
Syzjarr Arifi
 
Neuzugänge:
Elias Niklas Huf (SV Elversberg II)
Tim Ecker (FC Homburg U19)
Ibrahim Zeini (SV Reiskirchen)
Ozan Yoltay (SV Reiskirchen)
Dennis Gerlinger (TSC Zweibrücken)
Paul Manderscheid (eigene 2. Mannschaft)
Matthias Manderscheid (eigene 2. Mannschaft)
Tom Schmidt (eigene 2. Mannschaft)
Lukas Schmitz (eigene 2. Mannschaft)
Nico Horn (eigene A-Jugend)
Syzjarr Arifi (eigene A-Jugend)
 
 
Abgänge:
Moritz Braun (SG Erbach)
Luis Kiefer (FK Pirmasens)
Arman Ardestani (1. FC Nürnberg U21)
Kirstof Scherpf (Borussia Neunkirchen)
Sergey Littau (Karriereende)
Ward Hassan (unbekannt)
Murat Adigüzel (FV Eppelborn)
Mentor Shabani (SG Knopp/Wiesbach)
Oliver Habelitz (Spvgg Bayreuth)

 

Weitere Transfers – FSV verpflichtet u.a. Dennis Gerlinger

 

In den letzten Wochen hat sich bei den Aktivenmannschaften des FSV personell noch einiges getan, der aktuellste Neuzugang ist dabei Dennis Gerlinger, der vom TSC Zweibrücken nach Jägersburg wechselt und dabei mit seinem Bruder Mirko Vogel in einer Mannschaft spielen wird. Dennis verfügt über reichlich Erfahrung im höherklassigen Fußball (u.a. Regionalliga in Homburg und Trier) und wird im Sturm Murat Adigüzel ersetzen. Außerdem wechseln vom Nachbarn SV Reiskirchen die beiden Nachwuchsspieler Ibrahim Zeini und Ozan Yoltay zum FSV.

Herzlich Willkommen und viel Erfolg beim FSV!

 

Auch wird es weitere Abgänge geben. Mit Manuel Niebergall und Jonas Uhlhorn verlassen zwei Spieler den FSV in die Saarlandliga zur Spvgg Quierschied. Sven Foit, Dominik Schröder und Christopher Heil schließen sich dem Nachbarn SG Erbach an und Kevin Stein verlässt den FSV in Richtung SV Genclerbirligi Homburg. Außerdem hat Torhüter Oliver Habelitz das Angebot der Spvgg Bayreuth (Regionalliga Bayern) angenommen.

Allen Spielern danken wir für ihren Einsatz in den vergangenen Jahren und wünschen ihnen für die Zukunft alles Gute!

 

 

Transferübersicht

 

Bisher gibt es seitens des FSV Jägersburg zwei Neuzugänge für die kommende Saison zu vermelden.
Vom Saarlandliga-Meister SV Elversberg II wechselt Elias Niklas Huf in den Alois-Omlor-Sportpark.
Außerdem wechselt mit Tim Ecker von der U19 des FC Homburg ein junger Innenverteidiger nach Jägersburg.
Herzlich Willkommen beim FSV!

 

Auch einige Abgänge stehen bereits fest:


Mit Arman Ardestani und Luis Kiefer verliert man zwei junge Spieler, die sich mit ihren gezeigten Leistungen für höhere Aufgaben empfehlen konnten.
Luis Kiefer wechselt zum FK Pirmasens in die Regionalliga Südwest und Arman Ardestani zieht es ins Frankenland, wo er in der kommenden Saison für den 1. FC Nürnberg II in der Regionalliga Bayern auflaufen wird.
Moritz Braun möchte die zeitliche Belastung etwas reduzieren und wechselt zum benachbarten Bezirksliga-Meister SG Erbach, Krisof Scherpf verlässt den FSV in Richtung Borussia Neunkirchen,Sergey Littau beendet seine Fußballkarriere und Ward Hassan hat den Verein mit unbekanntem Ziel verlassen.

Allen Spielern wünschen wir für die Zukunft sportlich sowie privat alles Gute, weiterhin viel Glück und vor allem Gesundheit!

 

 

Rückblick A-Junioren

 

Nicht außer Acht lassen möchten wir hier einmal die A-Junioren der JFG Höcherberg (bestehend aus den Stammvereinen FSV Jägersburg, SV Reiskirchen und ASV Kleinottweiler). Viele Spieler sorgten Woche für Woche mit einer Doppelbelastung dafür, dass insbesondere der Spielbetrieb der dritten Mannschaft aufrechterhalten und auch Erfolgreich gestaltet werden konnte. Hierfür gilt euch ein herzlicher Dank! Aber auch in der ersten und zweiten Mannschaft kamen einige Spieler zum Einsatz, was für die gute Nachwuchsarbeit spricht, die hier geleistet wird. So durfte Torwart Florian Eckert schon bei der Oberliga-Mannschaft auf der Bank Platz nehmen und hatte einige Einsätze bei der zweiten Mannschaft zu verzeichnen, auch Manuel Niebergall kam sowohl bei der Ersten als auch bei der Zweiten zum Einsatz und der eigentlich noch für die A-Junioren spielberechtigte Arman Ardestani war Stammspieler in der ersten Mannschaft. Außerdem kamen Syzjarr Arifi und Nico Horn des Öfteren bei der zweiten Mannschaft zum Einsatz und konnten dort bereits erste wichtige Erfahrungen im Aktivenbereich sammeln. Zudem gaben am letzten Spieltag Dominik Schneider und Lucas Drijver ihr Debüt bei der Zweiten.

 

Die Saison beendete die A-Jugend hinter dem Meister JFG Saarlouis/Dillingen sowie der JFG Schaumberg-Prims nach 13 Siegen, drei Unentschieden und sechs Niederlagen und mit der zweitbesten Offensive auf einem hervorragenden dritten Tabellenplatz. Außerdem stellt die A-Jugend der JFG Höcherberg mit Manuel Niebergall den diesjährigen Torschützenkönig (27 Tore) in der Verbandsliga.

 

 

Mitgliederversammlung mit Neuwahlen
 
Am Freitag den 24.05.2019 fand im Sportheim des FSV Jägersburg die ordentliche Mitgliederversammlung mit Neuwahlen statt. Nachdem Totengedenken sowie den Rechenschaftsberichten der einzelnen Vorstandsmitglieder folgten die Neuwahlen. Unter der Leitung von Versammlungsleiter Bernhard Neuheisel wurde der bisherige Vorsitzende Harlad Schwind, der dieses Amt seit über 40 (!) Jahren inne hat, einstimmig wiedergewählt. Ebenfalls als gleichberechtigter Vorsitzender wurde Martin Germann gewählt. Da der bisherige Amtsinhaber Werner Finken der Versammlung mitteilte, nicht mehr kandidieren zu wollen, bleibt das Amt des weiteren (dritten) gleichberechtigten Vorsitzenden vakant. Als Geschäfts- sowie Schriftführer wurde Dirk Wilhelm wiedergewählt, ebenso der Hauptkassierer Wolfgang Walch, das Jugendleiter-Trio um Martin Finken, Aaron Lebeck und Dirk Wilhelm. Ebenfalls ihre Ämter fortsetzen werden Dieter Kornbrust als Leiter der Theaterabteilung, Platzkassierer Bernhard Neuheisel, Peter Städtler als Leiter der Arbeitsgruppe, Schiedsrichterbetreuer Günther Hastenteufel sowie die beiden Stadionsprecher Peter Ahlgrimm (1. Mannschaft) und Peter Knobloch (2. Mannschaft und Vertretung 1. Mannschaft). Die Pressearbeit führen weiterhin Peter Rojan sowie Carolin Germann, die dem scheidenden Alfons Leyes folgt. Als Kassenprüfer fungieren Patrick Kanzler und Matthias Rech.
 
Lieber Werner, lieber Alfons, euch beiden gebührt ein herzlicher Dank für eure ehrenamtliche Arbeit in den vergangenen Jahrzehnten! Werner Finken war über 25 Jahre als Spielausschussvorsitzender sowie als Vorstand Sport maßgeblich am sportlichen Aufschwung des FSV bis in die Oberliga beteiligt! Und Alfons Leyes übernahm in den vergangenen Jahrzehnten ebenfalls die verschiedenstens Funktionen, unterstützte die Theaterabteilung und half bei sämltlichen Arbeitseinsätzen bzw. Baumaßnahmen. Nochmals vielen Dank, alles Gute für die Zukunft und vor allem viel Gesundheit euch beiden!
 

Theaterabteilung :

 

Impressionen zur Theateraufführung "Alles, was das Herz begehrt"

90 Jahre FSV Viktoria Jägersburg

Am Samstag, den 13.10.2018 feierte der FSV Viktoria Jägersburg in der Alois-Omlor-Halle sein 90-jähriges Bestehen. Neben den vielen Mitgliedern des Vereins sowie den Spielern waren auch Gäste aus Sport und Politik in der Umgebung zu Gast. Musikalisch umrahmt wurden die Feierlichkeiten vom Bexbacher Schubert-Chor. Nach einer kurzen Begrüßung führte Martin Germann, einer von drei gleichberechtigen Vorsitzenden, die Gäste auf eine Zeitreise, begonnen bei den Anfängen im Jahr 1928.

Neben den verschieden Sportplätzen, die es im Laufe der 90 Jahre gab und einigen Anekdoten, ging es natürlich auch um die sportlichen Erfolge des Vereins, die handelnden Personen und auch die infrastrukturelle Entwicklung des heutigen Alois-Omlor-Sportparks (insbesondere der Bau der Halle Ende der 60er-Jahre sowie des Rasenplatzes zur Jahrtausendwende).

Sportlich gesehen waren die größten Erfolge die Meisterschaften und Aufstiege, besonders in den letzten 30 Jahren. Dazu gehören die Meisterschaften 1985/86 in der Kreisliga B, 1995/96 nach einem Entscheidungsspiel in der Kreisliga A, in der Folgesaison in der Bezirksliga Ost, 2002/03 in der Landesliga und dann als der größte Erfolg in der Vereinsgeschichte die Saarlandligameisterschaft 2015. Unter den Gästen weilten auch die jeweiligen Meistertrainer, nämlich Hansi Staufer (85/86), Heinz Histing (95/96 und 96/97) sowie Marco Emich, dem sowohl als Spieler (95/96 und 96/97), als auch als Trainer (02/03 und 14/15) jeweils zwei Meisterschaften mit dem FSV gelangen. Auch die zweite und dritte Mannschaft konnten in den letzten Jahren nach zwei Meisterschaften Aufstiege feiern und zum sportlichen Gelingen des Vereins beitragen.

Von den Gastredern, allen voran der Homburger Oberbürgermeister Rüdiger Schneidewind, sowie den Gratulanten aus den ortsansässigen und umliegenden Vereinen wurden diese sportlichen Leistungen ebenso gewürdigt, wie die vorhandene Infrastruktur und die Kulturabteilung mit ihren Theaterauftritten.
Was Martin German ebenso wenig versäumte wie die Gastredner, war die Würdigung von drei Personen, die diesen Verein seit Jahrzehnten führen. 
Im Januar 1978 wurde Harald Schwindt, nachdem er zuvor bereits in verschiedenen Funktionen für den Verein tätig war, in das Amt eines gleichberechtigten ersten Vorsitzende gewählt, welches er bis heute ausübt. Harald führte den Verein in den vergangenen vier Jahrzehnten sozusagen als sein „Lebenswerk“ mit viel Engagement und Herzblut zu dem, was er heute ist. Herzlichen Dank für diese Leistung, die man gar nicht genug würdigen kann! 
Ein weiterer besonderer Dank gilt Werner Finken. Ebenfalls als gleichberechtigter Vorsitzender mit der Zuständigkeit für den sportlichen Bereich ist Werner Finken seit 16 Jahren in dieser Funktion tätig. Vorher war er 11 Jahre Spielausschussvorsitzender, sodass er seit nunmehr 27 Jahren der Vorstandschaft angehört. Unter seiner Regie kam der FSV zu seinen größten sportlichen Erfolgen bis hin zum Aufstieg in die Oberliga. Und nicht zu vergessen, die Geschäftsführerin des Vereins, Regina Leyes. Regina führt dieses Amt seit unglaublichen 30 Jahren aus. Auch ihr gilt ein besonderer Dank.

Dabei stellt sich doch deutlich heraus, dass in der Kontinuität die wohl größte Stärke des FSV Jägersburg liegt.
Nicht zu vergessen sind aber auch die unzähligen Vereinsmitglieder, die den Vorstand in den zurückliegenden Jahren immer unterstützen und somit zum Erfolg dieses Vereins einen immensen Beitrag leisteten!
Der Vorsitzende Harald Schwindt versäumte es auch nicht, sich bei Alois Omlor und dessen Nachkommen zu bedanken, die mit ihrer Unterstützung einen immensen Beitrag zum Erfolg der Vereins leisten!

F-Jugend :

 

 

 

 

 

Dritte am Ziel ihrer Träume

 

Nach zwei unglücklich gescheiterten Versuchen in den vergangenen beiden Jahren hat die Dritte es gestern endlich geschafft und die Meisterschaft erreicht!

Dank einer sehr starken Saison mit bisher nur einer Niederlage kam es gestern Mittag zum Showdown gegen die Reserve von Hellas Bildstock.

 

Jägersburg erwischte vor einer stattlichen Zuschauerkulisse einen Traumstart als Max Murr bereits nach fünf Minuten einen langen Ball von Sven Foit verwerten konnte und die vielumjubelte Führung erzielte.
Danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, bei dem die Dritte zwar optisch überlegen war, aber beide Mannschaften ihre Chancen hatten. Da keine dieser Chancen genutzt wurden ging es mit der knappen Führung in die Pause. Zu Beginn der zweiten Hälfte versuchten die Gäste mit zwei Wechseln frischen Schwung in die Partie zu bringen und drückten auf den Ausgleich. Aber auch unsere Mannschaft wollte ihre Offensivkraft weiterhin unter Beweis stellen.
Julian Uhlhorn war es dann nach 63 Minuten vorbehalten, mit einem Distanzschuss und unter Mithilfe des Innenpfostens die Tür zur Meisterschaft ganz weit aufzustoßen.
Eine viertel Stunde vor Ende der Partie konnte dann kein geringerer als Spielertrainer Lars Knobloch per Kopf alle Zweifel beseitigen und mit dem 3:0 die endgültige Entscheidung herbeiführen.
In der Schlussphase wurde dann Zeit runtergespielt, sodass zum Abpfiff des souverän leitenden Schiedsrichters Giuseppe Geraci ein verdienter und nie gefährdeter 3:0 Sieg zum Gewinn der Meisterschaft in der Kreisliga A Höcherberg und dem damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksliga Homburg feststand.

 

Nochmals Herzlichen Glückwunsch an Trainer Lars Knobloch und die gesamte Mannschaft!
Dank der Unterstützung der A-Junioren und einiger erfahrener Spieler konnte man über die gesamte Saison hinweg immer eine starke Mannschaft aufbieten und somit das große Ziel endlich verwirklichen!

 

Nächste Saison darf sich die Dritte dann insbesondere auf die beiden Nachbarschaftsduelle gegen Reiskirchen und Erbach freuen.

Theaterabteilung :

 

Impressionen zur Theateraufführung "Gib dem Affen Zucker"

FSV ist wieder Stadtmeister

 

Nach 2 Jahren konnte der FSV Jägersburg endlich wieder die Homburger Stadtmeisterschaft im Hallenfußball gewinnen.
Diese wurde von der Schiedsrichtergruppe Homburg ausgerichtet und fand am vergangenen Wochenende im Sportzentrum Erbach statt.
In der Vorrunde konnte man sich mit Siegen gegen den SV Bruchhof-Sanddorf (5:1), SV Reiskirchen (4:2), SV Genclerbirligi Homburg (7:1) und die U23 des FC Homburg (7:1) souverän für die Endrunde qualifizieren.
Dort traf man am Sonntag auf die Spvgg Einöd, den SV Kirrberg und den Tus Lappentascherhof.
Im ersten Spiel gegen Einöd tat man sich in der Anfangsphase etwas schwer, konnte sich dennoch am Ende mit 5:2 durchsetzen. Mit den weiteren ungefährdeten Siegen gegen Lappentascherhof (10:0) und Kirrberg (6:1) konnte man sich als Gruppenerster für das Halbfinale.
Gegner war der SV Schwarzenbach, der den FSV in den letzten beiden Jahren besiegte und Stadtmeister wurde.
In diesem Jahr konnte sich nun wieder der FSV durchsetzen und zeigte mit einem souveränen 7:1, wer Herr im Haus ist.
Im Finale stand man dann erneut dem SV Reiskirchen gegenüber. Auch hier gab es keine Probleme. Mit einem 6:0 Sieg sicherte sich der FSV Jägersburg den Stadtmeistertitel 2018!

Zweite gewinnt Masters-Quali im Sportzentrum

 

Am Donnerstag und Freitag fand traditionell zum Jahresabschluss das Hallenturnier der AG SV Reiskirchen/SG Erbach im Sportzentrum Homburg-Erbach statt. Der FSV Jägersburg trat dieses Jahr mit allen drei Mannschaften an. Während die Zweite und Dritte bereits am Donnerstag spielten, griff die Erste erst am Freitag ins Geschehen ein.
Die Zweite konnte die Gruppe A nach Siegen gegen den SV Reiskirchen (7:2), SV Schwarzenbach (4:1) und SV Kirrberg (6:4) souverän für sich entscheiden.

Die Dritte verlor gegen den FC Homburg unglücklich mit 3:4 und gegen den SV Rohrbach ebenfalls sehr unglücklich mit 4:5. Der 5:1 Sieg gegen die SG Erbach reichte leider nur zu Platz 3. Dementsprechend war die Dritte trotz einer sehr guten Leistung nach der Vorrunde ausgeschieden.
Die Zweite spielte zum Abschluss des ersten Turniertages im Viertelfinale gegen den SV Rohrbach, gewann nach spannenden 15 Minuten mit 4:3 und zog ins Halbfinale am Freitag ein.
Die Erste spielte am Freitag in der Vorrunde gegen den SV Bruchhof-Sanddorf (11:0) und den FC Palatia Limbach (5:2). Nach dem ungefährdeten Gruppensieg traf man im Viertelfinale auf die SG Ballweiler-Wecklingen/Wolfersheim. Nach einer 2:0 Führung geriet man mit 2:3 in Rückstand. In der Schlussminute konnte man mit dem Ausgleich das Siebenmeterschießem erzwingen, wo man mit 9:10 unterlag.
Im Halbfinale traf dann die Zweite auf die SG BaWeWo und setzte sich verdientermaßen mit 3:1 durch.
Nach den beiden Niederlagen gegen die Erste in den Vorjahren (Platz 3 und Platz 2) wollten die Jungs jetzt endlich den Turniersieg erreichen.
So startete man auch ins Finale gegen den SV Schwarzenbach. Luis Kiefer, Visar Kalludra und Paul Manderscheid sorgten mit drei wunderschön herausgespielten Toren für eine 3:0 Führung. Leider verpasste man das wohl vorentscheidende 4:0. Der SV Schwarzenbach kam in der Schlussphase bis auf ein Tor heran und konnte 50 Sekunden vor dem Ende sogar den 3:3 Ausgleich erzielen.
Danach blieb es bis zum Schlusspfiff dramatisch. 8 Sekunden vor dem Ende brachte Matthias Manderscheid die Zweite erneut in Führung. Auch der SV Schwarzenbach hatte noch eine Großchanche, die allerdings abgewehrt wurde.
Am Ende konnte sich die Zweite zum Abschluss eines erfolgreichen Jahres 2017 erstmals den Sieg beim Volksbanken Saarpfalz-Cup sichern.

 

Allen Mitgliedern, Spielern, Funktionären, Freunden und Gönnern des FSV Jägersburg wünschen wir einen guten Rutsch und einen guten Start ins Jahr 2018!

Montag, 17.07.2017

Zweite gewinnt Saar-Pfalz-Cup des SV Reiskirchen

Durch einen 4:1 Sieg gegen den Bezirksligisten SG Erbach konnte die Zweite das Turnier in Reiskirchen gewinnen. Die Tore erzielten Jan Reiplinger (2), Julian Schneider und Matthias Manderscheid. Kurz vor Ende kam die SG Erbach noch zum Ehrentreffer.

Geschafft

 

Meister der Landesliga Nordost 2016/17

 

 FSV Jägersburg II

     

Theaterabteilung :

 

Impressionen zur Theateraufführung "Onkel Hubbi wird's schon richten"

Neues im Bereich "Statistik".........Stand Juli 2016

Die Fußball-G-Junioren der SG Kleinottweiler mit den Stammvereinen ASV Kleinottweiler, SV Reiskirchen und FSV Jägersburg haben am vergangenen Samstag, 7. Januar, den 1. Marco Paoloni-Jugendcup des FV Neunkirchen in der Sporthalle Wellesweiler gewonnen. Es gab zunächst Siege gegen den FC Viktoria St. Ingbert (1:0), die SG Bruchhof-Sanddorf (2:0) sowie den FV Neunkirchen (6:0). Im Finalspiel wurde dann der zuvor ebenfalls drei Mal siegreiche TuS Wiebelskirchen mit 1:0 bezwungen.

 

Trainiert wird die SG Kleinottweiler von Stefan Holzhauser, Rüdiger Fattler und Julius Berger. Das Training findet derzeit jeden Donnerstag von 16.15 bis 17 Uhr (Jahrgänge 2012/13) beziehungsweise von 17 bis 18.15 Uhr (Jahrgänge 2010/11) in der Sporthalle der Oberlin-Schulturnhalle in Homburg-Erbach, Spandauer Straße, statt. Bei wieder wärmerer Witterung wird jeden Donnerstag zur gleichen Zeit auf dem Kunstrasenplatz des FSV Jägersburg trainiert. Mädchen und Buben können jederzeit ins Training unverbindlich hinein schnuppern.  

Die erste Mannschaft gewinnt, im Endspiel gegen SG Ballweiler-Wecklingen, mit 6:2 das Turnier der AG SV Reiskirchen/SG Erbach im Sportzentrum Erbach!

Die zweite Mannschaft gewinnt, im kleinen Endspiel gegen den FC Homburg II, mit 3:2 und wird Dritter.

Stadtmeister 2016

FSV Jägersburg

Durch einen 2:0 Sieg gegen FC Homburg II gewinnt der FSV Jägersburg die

Homburger Stadtmeisterschaft 2016 

Sieger des Sportfestes in Reiskirchen

FSV 2

durch einen 1:0 Sieg im Endspiel gegen den den SV Kirrberg

Der Wahnsinn geht weiter :

Hallen-Regionalmeister im Südwesten 2016

Nächster Erfolg für unsere B-Junioren :

 

Nach dem Saarlandmeister-Titel vergangene Woche wurden sie heute Regionalmeister im Südwesten!!!!

Im Endspiel konnte man sich mit 7:3 gegen die SG 99 Andernach durchsetzen.
 

Herzlichen Glückwunsch an Trainer Tim Harenberg und das gesamte Team!

Hallen-Saarlandmeister 2016

H.v.l.n.r. : Grabowski Kevin,Kitto Timo,Kiefer Luis,Ecker Tim,
                  Reichart Lukas,Wagner Lars,Trainer Harenberg Tim,Nico Horn
V.v.l.n.r. : Ardestani Armann,Ruoff Gianluca,Ethell Tim,Bach Felix,Klotz Markus

Am Samstag den 27.02.16 wurde die B-Jugend der SG Jägersburg/Reiskirchen

Saarlandmeister 2015-16.

 
Gewinner des Volksbank Saarpfalz-Cup 2015

Würdiger Abschluß eines sehr erfolgreichen Jahres 2015

 

Die erste Mannschaft gewinnt, im Endspiel gegen unsere Zweite, mit 5:1 das Turnier der AG SV Reiskirchen/SG Erbach im Sportzentrum Erbach!

Beide Mannschaften nach dem Finale.......

Die Theaterabteilung des FSV Jägersburg sucht noch Darsteller!

 

Alter                 : 16 Jahre bis.........

Geschlecht        :  egal

Vorraussetzung  : den Willen, Menschen zum Lachen bringen!

 

Wer schon immer mal in eine andere Rolle schlüpfen wollte,

meldet sich bei :

 

Dieter Kornbrust    06841-74982

Impressionen zur Meisterschaftsfeier am 18.07.2015

Lotto spielen im Internet unter

www.saartoto.de

Nächste Spiele :

... lade Modul ...
FSV Jägersburg auf FuPa

1.Mannschaft

... lade FuPa Widget ...
FSV Jägersburg auf FuPa

2. Mannschaft

... lade FuPa Widget ...
FSV Jägersburg II auf FuPa

A-Jugend (U19)

... lade FuPa Widget ...
JFG Höcherberg auf FuPa

 Seitenbesucher:

Druckversion Druckversion | Sitemap

© MohrSys - Christian Mohr