Stadtmeister 2016
Stadtmeister 2016

34. Spieltag: Jägersburg II nach 2:2 in Altheim mit Aufstieg in die Landesliga

 

Der in greifbare Nähe gerückte Aufstieg lähmte unsere Mannschaft. Nervosität und Hektik bestimmte das Jägersburger Spielgeschehen in der ersten Halbzeit. Auch der Führungstreffer durch Marco Emich kurz vor der Pause brachte nicht die erhoffte Ruhe. Nach Wiederanpfiff konnten die Gäste ausgleichen, aber die Dritte steigerte sich nun in kämpferischer Hinsicht und drängte vermehrt auf das Altheimer Gehäuse. Eine Viertelstunde vor Spielende erzielte der eingewechselte Dennis Pick wiederum die Führung für Jägersburg, doch die Gastgeber konnten fünf Minuten später zum 2:2 Endstand ausgleichen. Unterm Strich ein leistungsgerechtes Ergebnis, das Jägersburg den vierten Tabellenplatz und damit die Qualifikation zur Landesliga beschert.

 

 

So wurde gespielt:

Gerber Sascha – Rosert Alexander, Hüther Sven (25. Becker Kevin), , Ringle Manuel, Ahlgrimm Mathias, Mert Samet Güssow Mike, Tober Steven, Emich Marco, Sorg Andreas (55. Pick Dennis), Welsch Andreas.

 

Tore für Jägersburg:

Emich Marco (42.), Pick Dennis (75.).



Jägersburg III mit 5:3-Sieg im letzten Saisonspiel

 

Bei hochsommerlichen Temperaturen setzte die Dritte ihre gute Leistung der letzten Wochen weiter fort und gewann deutlich und verdient in Altheim mit 5:3. Mit dem zweiten Sieg in Folge belegt die Dritte mit 30 Punkten Platz 16 der Abschlusstabelle.

 

So wurde gespielt:

Hussong Dennis – Finken Martin, Walzer Marcel, Hau Steffen, Schreier Martin, Becker Thorsten, Tuttolomondo Giuseppe, Grupico Marcello, Piechotta Marco, Blinn Sebastian, Becker Kevin, Pick Dennis, Grupico Patrizio, Schmitt Sascha, Pick Dennis .

 

Tore für Jägersburg:

Pick Dennis (3), Blinn Sebastian und Giuseppe Tuttolomondo.



33. Spieltag: Jägersburg II im letzten Heimspiel mit 4:1-Sieg über Medelsheim

 

Mit einer deutlichen Leistungssteigerung gewann die Zweite gegen die abstiegsbedrohten Medelsheimer. Andreas Welsch schloss sein Dribbling mit dem 1:0 für Jägersburg ab. Samet Mert erhöhte acht Minuten später per Kopf auf 2:0. Aufgrund weiterer gut herausgearbeiteter Torchancen war eine höhere Führung möglich. Stattdessen wurde im Gefühl einer sicheren Führung die Abwehr vernachlässigt und so konnte der Medelsheimer Torjäger Marco Wolf fünf Minuten vor der Pause den Anschlusstreffer erzielen. Jägersburg hatte zwar noch die ein oder andere Situation zu überstehen, blieb aber dennoch spielbestimmend und erzielte durch Kapitän Steven Tober die beruhigende 3:1 Führung. Den 4:1 Endstand erzielte Andreas Welsch mit seinem zweiten Treffer kurz vor Spielende.  Am kommenden Sonntag findet das letzte Spiel der Saison in Altheim statt. Bei einem Sieg ist der Aufstieg in die Landesliga perfekt.

 

So wurde gespielt:

Gerber Sascha – Rosert Alexander, Hüther Sven, Ringle Manuel, Ahlgrimm Mathias (84. Schreier Martin), Mert Samet (88. Becker Kevin), Güssow Mike, Tober Steven, Emich Marco, Sorg Andreas, Welsch Andreas.

 

Tore für Jägersburg: Welsch Andreas (12., 85.), Mert Samet (20.) und Tober Steven (79.).



Torfestival beim 9:0-Sieg von Jägersburg 3

 

Die Dritte hatte ihre Leistung vom Schlussspurt in Hassel in den Alois-Omlor-Sportpark mitgebracht. Verstärkt durch einige erfahrene Spieler ließ man Ball und Gäste laufen und erspielte sich zahlreiche Einschussmöglichkeiten. Die Gäste waren an diesem Sonntag chancenlos und mussten die auch in dieser Höhe verdiente Niederlage hinnehmen.

 

So wurde gespielt:

Henk Christian – Finken Martin, Walzer Marcel, Hau Steffen, Germann Martin, Rech Mathias, Wilhelm Dirk, Tuttolomondo Giuseppe, Grupico Marcello, Mayer Winfried, Blinn Sebastian, Hussong Dennis.

 

Tore für Jägersburg: Germann Martin, Hussong Dennis, Tuttolomondo Giuseppe, Mayer Winfried, Hau Steffen, Blinn Sebastian (2) und Grupico Marcello (2).



32. Spieltag: Jägersburg II mit 3:1-Niederlage in Hassel

 

Die Gastgeber zeigten mehr spielerische Präsenz und kamen durch einen Doppelschlag in der 23. und 24. Spielminute zur 2:0-Führung. Jägersburg ließ den unbedingten Siegeswillen vermissen und hatte es wiederum Torhüter Sascha Gerber zu verdanken, dass der Rückstand nicht höher ausfiel. Erst nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer durch Marco Emich war Engagement auf unserer Seite zu sehen, doch die letzte Konsequenz fehlte auch hier. Der 3:1-Endstand fiel kurz vor Spielende in die Jägersburger Bemühungen um den Ausgleich. Nun gilt es beim letzten Heimspiel im Alois-Omlor-Sportpark gegen Medelsheim verlorenen Boden im Kampf um den Aufstieg wieder gut zu machen. Hierfür ist allerdings eine deutliche Leistungssteigerung erforderlich.

 

So wurde gespielt:

Gerber Sascha – Rosert Alexander (46. Emich Marco), Becker Kevin, Ringle Manuel, Ahlgrimm Mathias, Mert Samet, Welsch Andreas, Pick Dennis, Kurz Lukas (70. Schreier Martin), Tober Steven (46. Malter Marcel), Güssow Mike.

 

Tor für Jägersburg: Emich Marco (61.).



Dritte mit erfolgreicher Aufholjagd zum 3:3

 

Die Dritte zeigte sich an diesem Spielsonntag in Spiellaune und hielt gegen die Gastgeber gut mit. Ein unhaltbarer Schuss ins linke obere Dreieck brachte dann aber die Führung für Hassel, die im zweiten Spielanschnitt noch zwei weitere Treffer nachlegten. Weitere Gegentreffer verhinderte Torhüter Christian Henk. Jägersburg gab sich aber nicht geschlagen und hielt durch zwei Tore von Kapitän Marcello Grupico den Anschluss. Nun kamen die Gastgeber immer mehr in Bedrängnis und Jägersburg erzielte durch Martin Germann kurz vor Spielende den verdienten Ausgleich.

 

So wurde gespielt:

Henk Christian – Piechotta Marco, Walzer Marcel, Hau Steffen, Roth Pascal, Grupico Patrizio, Schreier Martin, Grupico Marcello, Tuttolomondo Giuseppe, Dahl Herbert, Wilhelm Dirk, Blinn Sebastian, Germann Martin.

Tore für Jägersburg: Grupico Marcello (65. und 76.), Germann Martin (85.).



31. Spieltag: Torloses Remis von Jägersburg II in Bebelsheim

 

Die abstiegsbedrohten Gastgeber kämpften verbissen gegen den drohenden Abstieg und hatten auch einige gute Torchancen, die aber alle an unserem gut aufgelegten Torhüter Sascha Gerber scheiterten. Auf der Gegenseite konnte Jägersburg den Ball auf der gegnerischen Torlinie nicht im Gehäuse unterbringen. So blieb es in einer umkämpften Begegnung beim gerechten Unentschieden.

 

So wurde gespielt:

Gerber Sascha – Rosert Alexander, Becker Kevin, Ringle Manuel, Ahlgrimm Mathias, Mert Samet, Welsch Andreas, Pick Dennis, Kurz Lukas, Tober Steven, Güssow Mike (65. Emich Marco).



Dritte unterliegt mit 0:5

 

Die Dritte wurde mit diesem Ergebnis unter Wert geschlagen. Von Beginn an entwickelte sich eine flotte Partie, bei der Jägersburg auch gut mitspielte. Erst gegen Ende des Spiels zollte die Mannschaft den verletzungsbedingten Ausfällen Rechnung und kehrte mit leeren Händen zurück.

 

So wurde gespielt:

Henk Christian – Piechotta Marco, Walzer Marcel, Hau Steffen, Roth Pascal, Grupico Patrizio, Schreier Martin, Grupico Marcello, Dahl Herbert, Wilhelm Dirk, Mayer Winfried, Germann Martin.

30. Spieltag: Jägersburg II beim 5:4 Sieg gegen Walsheim mit Tag der offenen Tür

 

Trotz Verstärkung aus der Saarlandliga tat sich die Zweite gegen Walsheim unerwartet schwer. In der ersten Halbzeit wurde nicht druckvoll genug agiert. Zwar ging Jägersburg zweimal in Führung, doch Walsheim glich – bedingt durch Unachtsamkeiten unserer Hintermannschaft - stets wieder aus. Kurz nach der Halbzeit zog Jägersburg dann auf 5:2 davon, weitere Torchancen wurden aber nicht konsequent verwertet. So kamen die Gäste mit einem Tor in der Nachspielzeit noch auf 5:4 heran.

 

So wurde gespielt:

Gerber Sascha – Kurz Lukas (60. Rosert Alexander), Becker Kevin (55. Pick Dennis), Bonaventura Jonas, Hüther Sven, Tober Steven, Welsch Andreas, Güssow Mike, Klosowski Bartos, Dahl Christopher, Ruschmann Daniel (64. Mert Samet).

 

Tore für den FSV:

Klosowski (7., 55.), Welsch (16.), Kurz (53.), Ruschmann (62.).

29. Spieltag: Jägersburg II mit Remis in Blickweiler


Ein Kopfballtor nach einem Eckball brachte in der vierten Spielminute die Führung für die Gastgeber. Weitere Chancen blieben aber Mangelware. Nach dem Pausentee entwickelte Jägersburg mehr Druck und erzielte dann auch den Ausgleichtreffer durch Mike Güssow. Die Angriffe von Blickweiler wurden zumeist durch die umsichtig agierenden Sven Hüther und Jonas Spang abgefangen. Die klarste Chance war auf Jägersburger Seite durch Steven Tober zehn Minuten vor Spielende.

 

So wurde gespielt:

Gerber Sascha – Rosert Alexander, Becker Kevin (62. Pick Dennis), Spang Jonas, Hüther Sven, Tober Steven, Dahl Christopher, Güssow Mike (80. Schreier Martin), Welsch Andreas, Mert Samet, Ruschmann Daniel.

 

Tor für den FSV: Pick Dennis (84.).



Dritte unterliegt in Blickweiler mit 3:1


Eine ersatzgeschwächte Jägersburger Mannschaft traf auf einen motivierten Gastgeber. Eine gute Leistung von Abwehrchef Martin Germann und Nachwuchstorhüter Dennis Hussong hielten den Rückstand in Grenzen. Im Spiel nach vorne war Jägersburg nicht durchschlagskräftig genug. So reichte es nur zum Anschlusstreffer durch Marcel Walzer.

 

So wurde gespielt:

Hussong Dennis –Schmitt Sascha, Hau Steffen, Germann Martin, Wilhelm Dirk, Blinn Sebastian, Grupico Patrizio, Schreier Martin, Walzer Marcel, Grupico Marcello, Mayer Winfried.

 

Tore für den FSV: Walzer (70.)



28. Spieltag: Jägersburg II verliert gegen FC 08 Homburg mit 1:3

 

Im Stadtduell wollte Homburg seine Chance auf einen Aufstiegsplatz unbedingt wahren und schickte eine starke Mannschaft in den Alois-Omlor-Sportpark. Der FC Homburg zeigte von Beginn an, dass er diese Partie gewinnen wollte. Jägersburg dagegen hatte zuviel Respekt und fand nie zur eigenen Leistungsstärke. Ein Lattentreffer von Daniel Dahl (75.) und ein Pfostenschuss von Samet Mert (83.) waren denn auch die einzigen Chancen für den FSV, ehe Dennis Pick nach Zuspiel des eingewechselten Andreas Welsch kurz vor Spielende den Ehrentreffer markierte.

 

 

So wurde gespielt:

Gerber Sascha – Rosert Alexander, Pick Dennis, Spang Jonas, Hüther Sven, Dahl Daniel, Güssow Mike, Malter Marcel (67. Welsch Andreas), Tober Steven, Sorg Andreas (37. Mert Samet), Becker Kevin.

Tor für den FSV: Pick Dennis (84.).



Knappe 2:3-Niederlage der Dritten im Stadtduell

 

Aufgrund einer verschlafenen ersten Spielhälfte ging Jägersburg mit einem 0:2-Rückstand in die Pause. Kurz nach Wiederanpfiff erzielte Homburg sogar noch das 0:3, ehe der FSV seine vornehme Zurückhaltung aufgab. Leider reichten die beiden Tore von Kapitän Marcello Grupico und Routinier Winfried Mayer nicht mehr zu einem Punktgewinn.

 

So wurde gespielt:

Hussong Dennis – Piechotta Marco, Schmitt Sascha, Roth Pascal, Ahlgrimm Mathias, Tuttolomondo Giuseppe, Grupico Patrizio, Walzer Marcel, Grupico Marcello, Dahl Herbert, Fell Domenic, Mayer Winfried, Wilhelm Dirk.

Tore für den FSV: Grupico Marcello, Mayer Winfried.



27. Spieltag: Jägersburg II: 3:2-Sieg in Limbach Dank toller zweiter Halbzeit

 

Mit einer starken Leistung im zweiten Spielabschnitt gewann unsere Mannschaft verdient ein für viele bereits verloren geglaubtes Spiel in Limbach. Im Lokalkampf war die Palatia hoch motiviert und ging bereits in der zweiten Spielminute durch einen Jägersburger Fehler begünstigt in Führung. Nach dem 2:0 zehn Minuten später war die Verunsicherung komplett und Jägersburg agierte sehr zerfahren. Erst kurz vor der Pause zeigten sich wieder erste fussballersiche Ansätze und es wurden auch einige Torchancen herausgespielt. Nach der Pause präsentierte sich unsere Mannschaft wie ausgewechselt und zeigte unbedingten Siegeswillen. Die in dieser Phase stark spielenden Sascha und Marco Meyer markierten den Ausgleich, ehe der kurzzeitig eingewechselte Rückkehrer Mathias Ahlgrimm eine Viertelstunde vor Spielende die Führung erzielte. Die Gastgeber kamen in dieser Phase nur noch zu sporadischen Angriffen. Jägersburg hatte auch noch Möglichkeiten, das Ergebnis höher zu gestalten.

 

So wurde gespielt:

Gerber Sascha – Rosert Alexander, Hüther Sven, Spang Jonas, Berger Jan, Malter Marcel, Meyer Sascha, Pick Dennis (60. Ahlgrimm Mathias, 88. Germann Martin), Meyer Marco, Tober Steven, Becker Kevin.

 

Tore für den FSV: Meyer Sascha (48.), Meyer Marco (67.), Ahlgrimm Mathias (76.).



Marco Meyer, Sascha Meyer und Sven Hüther
Marcel Malter

Remis der Dritten in Limbach

 

In diesem Spiel war für Jägersburg mehr drin. Gemessen an den klaren Möglichkeiten – darunter sogar ein verschossener Elfmeter – wäre ein Dreier nicht unverdient gewesen. So aber blieb es beim Unentschieden im Lokalkampf der Reservemannschaften. Angesichts der hohen Niederlage in der Vorrunde kann das Remis dann auch als Erfolg für die Dritte gelten.

 

So wurde gespielt:

Hussong Dennis – Piechotta Marco, Hau Steffen, Roth Pascal, Ahlgrimm Mathias, Tuttolomondo Giuseppe, Walzer Marcel, Grupico Marcello, Dahl Herbert, Fell Domenic, Prangenberg Jan, Wilhelm Dirk.

Tore für den FSV: Tuttolomondo (65.).



26. Spieltag:

Zweite gewinnt im Nachbarschaftsduell gegen Reiskirchen


Im Verfolgerduell konnte Jägersburg Ortsnachbar Reiskirchen mit einem 5:1 Sieg weiter auf Distanz halten. Der erste Spielabschnitt war weitgehend ausgeglichen. Die Gäste scheiterten mit ihren Chancen am gut aufgelegten Torhüter Sascha Gerber, Jägersburg vergab gute Möglichkeiten überhastet. Zwei Vorlagen von Mike Güssow brachten Jägersburg durch Kevin Becker und Bartos Klosowski dann in Führung. Ab der 55. Minute spielte Reiskirchen wegen einer roten Karte in Unterzahl, blieb aber bis zum Ende stets gefährlich. Jägersburg nutzte seine Chancen, Reiskirchen wurde aber unter Wert geschlagen.

 

So wurde gespielt:

Gerber Sascha – Rosert Alexander, Sven Hüther, Malter Marcel, Jan Berger, Sorg Andreas, Güssow Mike, Pick Dennis. Klosowski Bartos, Tober Steven, Becker Kevin (81. Tuttolomondo Giuseppe).

 

Tore FSV: Becker (25.), Klosowski (33., 58.), Sorg (81.), Güssow (90.).



Mike Güssow

Vierter Heimsieg der Dritten beim Spiel gegen Reiskirchen II

 

Das Nachholspiel der Reservemannschaften zwischen Jägersburg und Reiskirchen am Dienstagabend endete mit 2:1 für Jägersburg. In einer spannenden und jeder Zeit fairen Begegnung hatte Reiskirchen einige Vorteile, konnte diese aber nicht in Tore umsetzen. Hier war oftmals der junge Torhüter Dennis Hussong Endstation der Reiskircher Angriffsaktionen. Unsere Mannschaft hatte zwar weniger Tormöglichkeiten, blieb aber mit Einzelaktionen, insbesondere durch Giuseppe Tuttolomondo, stets gefährlich. Im weiteren Spielverlauf dominierten beide Mittelfeldreihen und als sich jeder auf ein Unentschieden eingestellt hatte, war es Kapitän Marcello Grupico, der zwanzig Minuten vor Spielende einen Abpraller zur Jägersburger Führung nutzte. Der eingewechselte Kevin Becker schloss zehn Minuten später eine der zahlreichen Konterchance erfolgreich zum 2:0 ab, ehe die Gäste eine Minute vor Spielende noch den Anschlusstreffer erzielten.

 

So wurde gespielt:

Hussong Dennis – Gerber Sascha, Hau Steffen, Roth Pascal, Malter Marcel, Grupico Patrizio, Tuttolomondo Giuseppe, Walzer Marcel, Grupico Marcello, Dahl Herbert, Pick Dennis, Tober Steven, Piechotta Marco, Pawils Marvin, Ahlgrimm Mathias, Becker Kevin.

 

Tore für den FSV: Grupico Marcello (70.), Becker Kevin (82.)



25. Spieltag:

Torloses Unentschieden gegen Habkirchen/Frauenberg


Beide Mannschaften versuchten auf schwierigen Platzverhältnissen mit spielerischen Mitteln zum Erfolg zu kommen. Die Chancen der Gastgeber vereitelte der insgesamt wenig geprüfte Torhüter Sascha Gerber. Zweimal musste er dabei alle Register seines Könnens ziehen. Gegen Ende der Begegnung häuften sich die Jägersburger Möglichkeiten, doch ein Tor wollte nicht fallen. So blieb es beim leistungsgerechten Unentschieden. Mit dem Unentschieden verteidigte die Zweite ihren dritten Tabellenplatz und konnte Verfolger Habkirchen weiter auf Distanz halten.

 

So wurde gespielt:

Gerber Sascha – Rosert Alexander, Malter Marcel, Jan Berger, Samet Mert, Spang Jonas, Güssow Mike, Tuttolomondo Giuseppe, Becker Kevin, Tober Steven (89. Dahl Herbert), Engbarth Philipp.

 

Tore FSV: ./.



Jägersburg III unterliegt 0:4 

Auch die Dritte traf auf einen spielstarken Gastgeber und hatte vor allem in der ersten Spielhälfte zahlreiche brisante Situationen zu überstehen. Im zweiten Spielabschnitt ließ der Gegner nach und Jägersburg konnte Dank der Routine von Mathias Rech und Martin Germann im Abwehrzentrum und dem Können von Torhüter Dennis Hussong die Niederlage in Grenzen halten.

 

So wurde gespielt:

Hussong Dennis – Hau Steffen, Piechotta Marco, Walzer Marcel, Prangenberg Jan, Grupico Patrizio, Roth Pascal, Grupico Marcello, Sachs Tobias, Germann Martin, Dahl Herbert, Rech Mathias.

 

Tore FSV: ./.



24. Spieltag:

1:1-Unentschieden der Zweiten gegen den TuS Ommersheim

 

Auch an diesem Sonntag war der Kader der Dritten stark dezimiert, fehlten doch mit Marcel Malter, Martin Schreier, Marvin Pawils und Samet Mert gleich vier Akteure. So wurden mit Domenic Fell und Giuseppe Tuttolomondo zwei Spieler eingewechselt, die bereits zuvor neunzig Minuten in der Reserve gespielt hatten. Zum Spielverlauf kann gesagt werden, dass Jägersburg gleich zu Beginn die ersten vielversprechenden Chancen durch Steven Tober hatte. Doch mit der verletzungsbedingten Auswechslung von Marco Emich stellte die Mannschaft den Spielbetrieb ein und geriet durch ein Treffer des Ommersheimer Goalgetters Benedikt Baudy in Rückstand. Die Gäste erspielten sich danach weitere Torchancen, die jedoch allesamt vom starken Torhüter Sascha Gerber vereitelt wurden. Erst in den letzten zwanzig Minuten besann sich Jägersburg auf seine Qualitäten und kämpfte sich in die Begegnung zurück. Eine Viertelstunde vor Spielende erzielte Kapitän Steven Tober dann noch den Ausgleich. Durch den Sieg von Beeden in Biesingen liegt die Zweite nun auf Tabellenplatz drei.

 

So wurde gespielt:

Gerber Sascha – Rosert Alexander, Pick Dennis, Spang Jonas, Hüther Sven, Becker Kevin, Güssow Mike, Dahl Daniel, Emich Marco (22. Fell Domenic, 63. Tuttolomondo Giuseppe), Tober Steven, Dahl Christopher.

 

Tor FSV: Tober (74.)



Jägersburg III - TuS Ommersheim II 2:2

 

Eine anfangs gut aufspielende Jägersburger Mannschaft ging mit 2:0 in Führung und hätte diese bei konsequenter Ausnutzung der Torchancen in der ersten Halbzeit weiter ausbauen können. Mit zunehmender Spieldauer gewannen die Gäste zunehmend die Oberhand und belagerten das einheimische Tor. Es war allein dem sehr guten aufgelegten Nachwuchstorwart Dennis Hussong zu verdanken, dass Ommersheim nur den Ausgleich erzielte.

 

So wurde gespielt:

Hussong Dennis – Wilhelm Dirk, Piechotta Marco, Walzer Marcel, Germann Martin, Grupico Patrizio, Tuttolomondo Giuseppe, Dahl Herbert, Grupico Marcello, Fell Domenic, Schmitt Sascha, Prangenberg Jan, Rech Mathias.

 

Tore FSV: Tuttolomondo (12.) und Fell (23.)



23. Spieltag:

3:2-Niederlage der Zweiten beim Tabellenführer Rubenheim

 

Stark ersatzgeschwächt traf Jägersburg auf dem kleinen Hartplatz im Herbitzheim auf Tabellenführer Rubenheim. Im Spielverlauf wurde dann auch noch das Wechselkontingent verletzungsbedingt voll ausgeschöpft. Trotzdem zeigte die Mannschaft eine tolle Einstellung, belohnte sich aber leider nicht selbst für ihr Engagement. Rubenheim spielte effektiv, schoss viermal auf das Tor und erzielte drei Treffer. Nach einer Notbremse an Dennis Pick (6.) waren die Gastgeber frühzeitig dezimiert. Doch in unsere Angriffsbemühungen fiel mit der ersten Chance das Rubenheimer Führungstor (14.). Danach vergab Jägersburg einige gute Möglichkeiten und geriet fünf Minuten vor der Halbzeit mit 2:0 in Rückstand. Andreas Sorg brachte Jägersburg dann mit seinen beiden Treffern kurz vor und nach der Pause wieder heran. Nun drängte die Zweite immer mehr. Der Tabellenführer wankte, fiel aber nicht und erzielte stattdessen seinen dritten Treffer (66.). Danach spielte nur noch Jägersburg, der Ausgleichtreffer wollte aber nicht mehr fallen.

 

So wurde gespielt:

Gerber Sascha – Rosert Alexander (43. Tuttolomondo Giuseppe), Becker Kevin, Spang Jonas, Mert Samet, Tober Steven, Pawils Marvin (80. Grupico Marcello), Sorg Andreas, Pick Dennis, Güssow Mike, Fell Domenic (45. Hau Steffen).

 

Tore FSV: Sorg (44. und 53.)

 

 

Mike Güssow und Alexander Rosert
Samet Mert

 

TuS Rubenheim II - Jägersburg III

 

Das Spiel der Reservemannschaften wurde abgesagt.

22. Spieltag:

Leistungsgerechtes 1:1 im Lokalkampf gegen die SG Erbach

 

In einer fairen Begegnung ging Jägersburg durch Marco Emich nach Vorlage von Dennis Pick früh in Führung. Weitere Treffer fielen in einer von beiden Seiten eher hektisch geführten ersten Halbzeit nicht. Die einzig nennneswerte Erbacher Chance vereitelte Torhüter Sascha Gerber bravourös. Im zweiten Spielabschnitt häuften sich dann die Torchancen vor allem auf Jägersburger Seite. Durch Samet Mert (58.,61.,80.), Marco Emich (62.) und Lukas Kurz (73.) hatte die Zweite jeweils nach Standardsituationen mehrfach die Möglichkeit, die Führung auszubauen. Stattdessen wurde das Engagement der Gäste in der 63. Minute mit dem Ausgleich belohnt. Nach einer Unkonzentriertheit in der Abwehr stand Erbachs Angreifer Stefan Oliesch völlig frei und nutzte diese Gelegenheit zum 1:1. Die letzte Chance hatte wiederum Jägersburg. Ein Freistoß von Marco Emich drei Minuten vor Spielende strich aber leider hauchdünn am Tor vorbei. So blieb es beim letztlich leistungsgerechten Unentschieden. Am kommenden Sonntag trifft die Zweite im nächsten Spitzenspiel auf Tabellenführer Rubenheim. Ausgetragen wird die Partie auf dem Hartplatz in Herbitzheim.

 

So wurde gespielt:

Gerber Sascha – Rosert Alexander, Becker Kevin, Spang Jonas, Sven Hüther, Mert Samet, Güssow Mike, Pick Dennis, Emich Marco, Tober Steven, Kurz Lukas.

 

Tore FSV: Emich (11.).

Rudelbildung
Kevin Becker-Jonas Spang-Samet Mert

Jägersburg III unterliegt mit 0:3

 

Lange hatte die Dritte das Spiel offen gehalten und sogar einige Chancen herausgespielt. Ein Treffer der Marke unhaltbar ins rechte obere Dreieck brachte Mitte der ersten Spielhälfte die 1:0-Führung für die Gäste. Dies bedeutete auch gleichzeitig den Halbzeitstand. Ein Freistoßtreffer kurz nach Wiederanpfiff brachte die Vorentscheidung. Der dritte Treffer fiel kurz vor Spielende, als Jägersburg versuchte, den Anschlusstreffer zu erzielen.

 

So wurde gespielt:

Henk Christian – Becker Thorsten, Hau Steffen, Ahlgrimm Mathias, Grupico Patrizio, Roth Pascal, Dahl Herbert, Grupico Marcello, Schmitt Sascha, Blinn Sebastian, Wilhelm Dirk, Walzer Marcel, Germann Martin.

 

Tore FSV: ./.

Jägersburg II mit 2. Platz beim Hallenturnier des SV St. Ingbert

 

Starkes Auftraten der Zweiten beim Peugeot-Rubeck-Cup am vergangenen Wochenende in St. Ingbert. In der Vorrunde hatte man mit Verbandsligist Ballweiler und Landesligist SV St. Ingbert die vermeintlich stärkste Gruppe erwischt. Doch mit zwei Siegen gegen Alschbach und Ballweiler (9:3!!) erreichte die Mannschaft die Zwischenrunde. Mit einem Sieg gegen die zweite Garnitur der Gastgeber und je einem Unentschieden gegen die Landesligisten Rohrbach und Auersmacher stand Jägersburg im Halbfinale. Ein Sieg im Siebenmeterschießen gegen SV St. Ingbert brachte den Einzug ins Finale. Hier wartete mit dem TuS Rentrisch ein weiterer Landesligist. Die Begegnung war lange Zeit offen, doch am Ende musste man dem langen Turnier wegen der dünn besetzten Auswechselbank Tribut zollen und unterlag mit 3:5. Andreas Welsch war mit 12 Treffern der Torschützenkönig des Turniers und erhielt einen kleinen Pokal aus den Händen seines Trainers. In der anschließenden dritten Halbzeit, die Jägersburg ebenfalls deutlich gewann und auch für die musikalische Unterhaltung sorgte, sprach der Veranstalter die Bitte aus, man müsse im nächsten Jahr doch unbedingt wiederkommen.

 

 

21. Spieltag:

Vermeidbare 2:1-Niederlage von Jägersburg II in Blieskastel


Die Gastgeber hatten im ersten Spielabschnitt keine einzige Torchance. Jägersburg agierte überlegen, konnte sich aber im Angriff bis auf zwei Szenen auch nicht entscheidend durchsetzen. Kurz nach der Halbzeit verwandelte Martin Schreier den nach einem Foul an Martin Malter fälligen Elfmeter zur Führung. Blieskastel gab sich aber nicht geschlagen und kam zehn Minuten später mit ihrem ersten Torschuss des Spiels zum Ausgleich. Jägersburg agierte weiter überlegen, brachte aber nichts Zählbares zustande. Die glückliche Führung der Gastgeber fiel eine Viertelstunde vor Spielende war durch einen Abwehrfehler unsererseits begünstigt. Die Zweite drängte nun energisch nach vorne und hatte in den letzten zehn Spielminuten mehrfach die Möglichkeit, das Spiel noch zu gewinnen. Doch Blieskastel hatte es in dieser Phase allein seinem Torhüter zu verdanken, dass die drei Punkte in Blieskastel blieben.

 

So wurde gespielt:

Gerber Sascha – Rosert Alexander, Ringle Manuel (57. Dahl Daniel), Schreier Martin, Spang Jonas, Mert Samet, Güssow Mike (61. Kurz Lukas), Malter Marcel, Pick Dennis (72. Emich Marco), Tober Steven, Welsch Andreas.

 

Tore FSV: Schreier (49.).



Jahresabschluss der Dritten vermasselt


Mit 10 Gegentoren im Gepäck musste die Dritte im letzten Spiel des Jahres die Heimreise aus Blieskastel antreten. Die Gastgeber konnten nach Belieben schalten und walten, ohne auf ernsthafte Gegenwehr zu stoßen. Torwart Christian Henk parierte dabei noch einen Elfmeter.

 

So wurde gespielt:

Henk Christian – Piechotta Marco, Rech Mathias, Walzer Marcel, Grupico Patrizio, Sachs Tobias, Tuttolomondo Giuseppe, Grupico Marcello, Pawils Marvin, Fell Domenic, Schmitt Sascha, Hau Steffen, Prangenberg Jan-Christopher, Germann Martin.

 

Tore FSV: ./.



20. Spieltag:

Klarer 4:2- Sieg von Jägersburg II im Spitzenspiel gegen Beeden

 

In der ersten Halbzeit glich das Spiel einer Wasserschlacht, bei der die Zweite trotz guter Leistung mit 0:2 in Rückstand geriet. Den wichtigen Anschlusstreffer für die Zweite erzielte Samet Mert fast mit dem Halbzeitpfiff per Kopf. Nach der Pause spielte Jägersburg engagiert weiter und wurde neun Minuten nach Wiederanpfiff mit dem Ausgleich durch Jonas Spang belohnt. Der Ausgleich beflügelte unsere Mannschaft weiter und sie drängte die Gäste immer weiter in deren eigene Hälfte. Beeden kam nur noch sporadisch zu Gegenangriffen. Martin Schreier krönte die Jägersburger Angriffsbemühungen, als er elf Minuten vor Spielende mit seinem energischen Einsatz den Ball per Kopf zur 3:2-Führung in die Maschen setzte. Nun spielte nur noch Jägersburg und Daniel Schommer setzte den Schlusspunkt, als er den Ball nach Vorlage des kurz zuvor eingewechselten Marco Emich aus nächster Nähe nur noch einzudrücken brauchte. In diesem Spiel zeigte alle Akteure eine hervorragende Leistung.

 

So wurde gespielt: Gerber Sascha – Rosert Alexander, Spang Jonas, Schreier Martin, Daniel Schommer, Mert Samet, Güssow Mike, Ringle Manuel (80. Malter Marcel), Pick Dennis (77. Emich Marco), Tober Steven, Welsch Andreas.

 

Tore FSV: Mert (45.), Spang (56.), Schreier (79.), Schommer (89.).

Kein Sieg der Dritten im letzten Heimspiel


Drei unnötige Gegentore und mangelnde Chancenauswertung brachten Jägersburg III bereits in der ersten Halbzeit gegen den Tabellenvierten der Reservemannschaften auf die Verliererstraße. Gut herausgespielt aber war der Ehrentreffer durch Marvin Pawils und vollendet durch Giuseppe Tuttolomondo.

 

So wurde gespielt:

Henk Christian – Hau Steffen, Städtler Peter, Roth Pascal, Schmitt Sascha, Walzer Marcel, Grupico Patrizio, Piechotta Marco, Grupico Marcello, Pawils Marvin, Tuttolomondo Giuseppe, Prangenberg Jan-Christopher, Sachs Tobias, Giammarino Gerardo-Luca

 

Tore FSV: Tuttolomondo (63.)



19. Spieltag:

Knapper 2:1-Sieg von Jägersburg II in DJK St. Ingbert

 

Nicht gut gespielt aber drei Punkte, so das Fazit vom vergangenen Sonntag. Zwei schnell vorgetragene Angriffe über die linke Seite brachten die 2:0-Halbzeitführung durch Dennis Pick und Andreas Welsch. Auch im zweiten Spielabschnitt wurde umständlich gespielt und viele Ballverluste prägten das Spiel unserer Mannschaft. Als Alexander Rosert mit gelb-roter Karte das Feld verlassen musste, kam St. Ingbert auf. Der Anschlusstreffer in der 75. Minute beflügelte die Gastgeber noch mehr, doch mit Geschick brachte Jägersburg den Dreier mit nach Hause. Am kommenden Sonntag wird Tabellennachbar Beeden zum Spitzenspiel im Alois-Omlor-Sportpark erwartet. 

 

So wurde gespielt:

Gerber Sascha – Rosert Alexander, Ringle Manuel, Schreier Martin, Spang Jonas, Schommer Daniel, Güssow Mike, Sorg Andreas, Pick Dennis (86. Malter Marcel), Tober Steven, Welsch Andreas.


Tore FSV: Pick (16.), Welsch (30.).



Jägersburg III unterliegt beim Tabellenführer mit 0:6

 

Gegen eine eingespielte St. Ingberter Mannschaft tat sich die Dritte sehr schwer. Doch unsere Jungs schlugen sich ganz wacker und hatten durch Giuseppe Tuttolomondo noch die Chance zum Ehrentreffer.

 

So wurde gespielt:

Henk Christian – Hau Steffen, Piechotta Marco, Melot Gernot, Tarawally Roy, Pawils Marvin, Giammarino Gerardo-Luca, Walzer Marcel, Grupico Patrizio, Grupico Marcello, Tuttolomondo Giuseppe.

Tore FSV: ./.



18. Spieltag:

Jägersburg II mit tollem Start gegen Biesingen in die Rückrunde

 

Mit einer überzeugenden Leistung und einem auch in dieser Höhe verdienten 7:2-Sieg gegen den FV Biesingen startete die Zweite am vergangenen Samstag in die Rückrunde. Über die gesamte Spieldauer hatten die Gäste der Jägersburger Spiellaune nichts entgegenzusetzen. Der vierfache Torschütze Philipp Engbarth eröffnete in der 21. Minute den Torreigen, als er den Ball nur über die Linie zu schieben brauchte. Vorausgegangen war ein Schuss von Marco Emich, den der Torhüter nur abklatschen konnte. Die weiteren Tore wurden wie im Training herausgespielt und auch konsequent verwertet. Alle Akteure haben sich an diesem Tag Bestnoten verdient. Jägersburg steht nun auf Platz 2 der Tabelle und trifft am kommenden Sonntag im vorletzten Auswärtsspiel des Jahres auf die DJK St. Ingbert.

 

So wurde gespielt:

Gerber Sascha – Rosert Alexander, Pick Dennis, Schreier Martin, Mert Samet (86. Fell Domenic), Engbarth Philipp, Malter Marcel, Emich Marco (70. Tuttolomondo Giuseppe), Tober Steven, Welsch Andreas.

 

Tore FSV: Engbarth (21., 46., 48., 64.), Emich (54., 63.), Welsch (81.).

 

 



17. Spieltag: 10:1-Kantersieg der Zweiten gegen SV Altheim

 

Nach einer nervösen Anfangsphase erwischte unsere zweite Mannschaft einen Sahnetag. Martin Schreier eröffnete mit seinem Kopfballtreffer nach einem Eckball den Torreigen. Zwei Minuten später vollendete Marco Meyer eine sehenswerte Kombination von Jan Berger und Andreas Welsch zum 2:0. Danach zeichnete sich schon ab, dass die Gäste dem hohen Tempo Tribut zollen mussten. Jan Berger per Kopf und wiederum Marco Meyer trafen zum 4:0-Halbzeitstand. Jägersburg steigerte sich in der zweiten Spielhälfte richtig in Spiellaune und zeigte gelungenes Kombibationsspiel, dem Altheim nichts entgegenzusetzen hatte. Die weiteren sechs Treffer für Jägersburg waren das Ergebnis konsequenter Chancenauswertung. In der 66. Spielminute erzielten die Gäste in einer stets fairen Partie noch den Ehrentreffer. Im ersten Rückrundenspiel erwartet die Zweite mit dem FV Biesingen am kommenden Samstag die beste Auswärtsmannschaft der Vorrunde.

 

 

So wurde gespielt:

Gerber Sascha – Mert Samet (76. Rosert Alexander), Güssow Mike, Schreier Martin, Jan Berger, Ringle Manuel (53. Lukas Kurz), Engbarth Philipp, Pick Dennis, Meyer Marco, Tober Steven (70. Marco Emich), Welsch Andreas.

Tore für den FSV: Schreier (19.), Meyer (21., 27.), Berger (24.), Welsch (54., 73., 76.), Engbarth (62., 74.), Emich (84.).

Jägersburg III gewinnt mit 2:0

 

Das letzte Vorrundenspiel gestaltete Jägersburg erfolgreich. Zwei Tore durch Marcel Malter und Sebastian Blinn führten zum nie gefährdeten Sieg gegen Altheim. Die Gäste hatten in den ganzen neunzig Minuten eine Torchance, die aber vom aufmerksamen Torhüter Christian Henk hervorragend gemeistert wurde. Mit diesem Sieg nimmt die Dritte nach Ende der Vorrunde mit 16 Punkten und 36:63 Toren den 14. Tabellenplatz ein. Diesen Platz gilt es in der Rückrunde zu verbessern.

 

So wurde gespielt:

Henk Christian – Hau Steffen, Tarawally Roy, Dahl Herbert, Roth Pascal, Walzer Marcel, Grupico Patrizio, Malter Marcel, Pawils Marvin, Blinn Sebastian, Tuttolomondo Giuseppe, Schneider Karsten, Schmitt Sascha, Piechotta Marco, Rosert Alexander, Giammarino Gerardo.

 

Tore für den FSV: Malter (12.), Blinn (42.).

16. Spieltag: Jägersburg II gewinnt Kirmesspiel in Medelsheim mit 4:1


Gegen einen hochmotivierten Gastgeber tat sich unsere Zweite lange Zeit schwer. Es dauerte bis zur 36. Minute, ehe Andreas Welsch die 1:0-Führung erzielte, die zugleich der Halbzeitstand war. Nach der Pause zeigte sich Medelsheim noch engagierter und kam auch zu einigen Torchancen, die jedoch von Torhüter Sascha Gerber vereitelt wurden. In dieser Phase ließ sich unsere Mannschaft das Spiel aus der Hand nehmen und der Ausgleich in der 65. Minute war voraussehbar. Noch in der Euphorie des Ausgleichs rückte Andreas Welsch kurze Zeit später mit seinem zweiten Treffer die Jägersburger Fussballwelt wieder gerade. Jetzt war die Gegenwehr von Medelsheim gebrochen. Lukas Kurz und Marco Emich steuerten noch zwei Tore zum letztlich verdienten 4:1-Sieg bei.

 

So wurde gespielt:

Gerber Sascha – Rosert Alexander, Güssow Mike, Schreier Martin, Spang Jonas, Mert Samet, Pawils Marvin (65. Emich Marco), Pick Dennis, Kurz Lukas, Tober Steven, Welsch Andreas.


Tore FSV: Welsch (36., 68.), Kurz (79.), Emich (89.).



Spiel der Dritten abgesagt


Wegen einer regelrechten Krankheits- und Verletztenwelle musste das Spiel unserer Dritten leider abgesagt werden.



15. Spieltag: Jägersburg II Remis gegen Hassel


In einer packenden Partie trennten sich Jägersburg II und Hassel mit einem leistungsgerechten 3:3-Unentschieden. Bereits in der dritten Minute herrschte helle Aufregung, als Andreas Welsch im Strafraum von den Beinen geholt wurde. Doch der Unparteiische verlegte den Tatort außerhalb des Strafraums und der für eine Notbremse erwartete rote Karton verwandelte sich in gelb. Jägersburg blieb weiter am Drücker, brachte aber nichts Zählbares zustande. In der 30. Minute war dann noch das Glück auf unserer Seite, als Hassel einen Foulelfmeter nicht verwandeln konnte. Direkt nach Wiederanpfiff zeigte Andreas Welsch an der rechten Seite enormes Durchsetzungsvermögen. Seinen Pass verwertete Steven Tober zur 1:0-Führung. Acht Minuten später erhöhte Lukas Kurz auf 2:0 und jeder dachte, das Spiel ist gelaufen. Doch zwei Gegentore innerhalb von fünf Minuten und plötzlich stand es 2:2. Etwa zehn Minuten vor Spielende gingen die Gäste durch einen zweifelhaften Elfmeter sogar noch in Führung. Doch unsere Zweite steckte diesen Rückschlag weg und kämpfte verbissen gegen die Niederlage. Die Erlösung kam durch den kurz zuvor eingewechselten Marco Emich, der zwei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit das 3:3 erzielte. In der dreiminütigen Nachspielzeit hatten wir dann noch einige Torchancen zu verbuchen, ein weitere Treffer wollte aber nicht mehr fallen.

 

So wurde gespielt:

Djordjevic Dejan – Rosert Alexander (82. Emich Marco), Güssow Mike, Schreier Martin, Spang Jonas, Mert Samet, Pawils Marvin (67. Meyer Marco), Pick Dennis, Kurz Lukas, Tober Steven, Welsch Andreas.

 

Tore FSV: Tober (46.), Kurz (54.).



 

1:3-Niederlage für Jägersburg III


Alle Tore fielen in der ersten Halbzeit. Die Dritte hatte durchaus gute Ansätze nach vorne, doch es fehlte an der nötigen Durchschlagskraft. Die drei Tore der Gäste hätten bei konsequenterem Abwehrverhalten sicherlich vermieden werden können. Den Anschlusstreffer erzielte Tuttolomondo Giuseppe kurz vor der Pause. Im zweiten Spielabschnitt kam Jägersburg besser im Spiel und ließ auch keinen weiteren Gegentreffer mehr zu. Leider reichte es aber auch auf unserer Seite zu keinem weiteren Treffer mehr, sodass es beim 1:3-Sieg für die Gäste aus Hassel blieb. Einmal mehr gilt ein Dank an die Spieler der AH-Abteilung, die aufgrund der Verletzungsmisere der Dritten wieder in die Bresche gesprungen sind.

 

So wurde gespielt:

Henk Christian – Grupico Patrizio, Wilhelm Dirk, Schneider Karsten, Roth Pascal, Rech Mathias, Dahl Herbert, Tuttolomondo Giuseppe, Gruzpico Marcello, Sachs Tobias, Piechotta Marco, Fell Domenic, Becker Thorsten, Prangenberg Jan.

 

Tore FSV: Tuttolomondo.

 

14. Spieltag: Deutlicher 6:1-Heimsieg der Zweiten gegen Bebelsheim/Wittersheim

 

Die Zweite tat sich lange Zeit schwer gegen die Gäste aus dem Bliestal. Erst zwei beherzte Angriffe kurz vor der Pause brachten die Führung. Dem 1:0 durch Lukas Kurz ging eine gute Vorarbeit von Andreas Welsch voraus. Nach schönem Solo von Dennis Pick drei Minuten später brauchte Youngster Marvin Pawils die Vorlage aus kurzer Distanz nur noch ins Tor einzudrücken. Nach einem Eigentor direkt nach der Pause zum 3:0 für unsere Zweite war der Drops gelutscht. Zwar ließ unsere Mannschaft durch Unkonzentriertheit für kurze Zeit einige Chancen der Gäste zu, zu mehr als dem Anschlusstreffer sollte es jedoch nicht reichen. Andreas Welsch, Samet Mert und Marvin Pawils steuerten die restlichen Tore zu dem auch in dieser Höhe verdienten Sieg bei.

 

So wurde gespielt:

Gerber Sascha – Güssow Mike, Rosert Alexander, Schreier Martin, Spang Jonas, Mert Samet, Pawils Marvin, Pick Dennis (82. Roth Pascal), Kurz Lukas, Tober Steven, Welsch Andreas (80. Fell Domenic).

Tore für den FSV: Kurz (40.), Pawils (42., 80.), Eigentor (47.), Welsch (60.), Mert (79.).

 

Marvin Pawils

Jägersburg III gewinnt mit 4:1

 

Die Dritte erspielte sich von Beginn an eine klare Feldüberlegenheit und zahlreiche Torchancen, konnte aber zunächst keinen zählbaren Nutzen daraus ziehen. Nach dem Führungstreffer durch Andreas Klein kam Bebelsheim mit der einzig nennenswerten Torchance zehn Minuten später per Foulelfmeter zum Ausgleich. Kurz darauf erzielte Dirk Wilhelm dann die 2:1 Halbzeitführung. Die zweite Halbzeit stand dann ganz im Zeichen von Torjäger Marcello Grupico, der mit seinen zwei Toren den verdienten Sieg perfekt machte. Die Gäste wussten sich teilweise nur mit überharter Spielweise zu helfen, wodurch auf unserer Seite mehrere Verletzte zu beklagen sind.

 

So wurde gespielt:

Henk Christian – Grupico Patrizio, Hau Steffen, Schneider Karsten, Roth Pascal, Walzer Marcel, Fell Domenic, Tuttolomondo Giuseppe, Grupico Marcello, Klein Andreas, Blinn Sebastian, Wilhelm Dirk, Germann Martin.

 

Tore für den FSV: Klein (19.), Wilhelm (36.), Grupico M. (68., 75.)

 

13. Spieltag: Jägersburg II unterliegt in Walsheim mit 0:2


Nach fast allen Fußballstatistiken wäre die Dritte als Sieger vom Platz gegangen. Die Mehrzahl an gewonnenen Zweikämpfen sowie deutlich mehr Spielanteile und Torchancen zeichneten Jägersburg am Freitagabend aus. Doch leider fehlten die entscheidenden Dinge auf unserer Seite, nämlich die Tore. Die fielen nach zwei Standardsituationen kurz vor der Pause auf Walsheimer Seite und brachten unsere Zweite auf die Verliererstraße. Trotz zahlreichen Angriffsbemühungen blieb das gegnerische Tor an diesem Spieltag wie vernagelt.

 

So wurde gespielt:

Gerber Sascha – Rosert Alexander, Güssow Mike, Schreier Martin, Berger Jan, Mert Samet, Pick Dennis, Pawils Marvin, Kurz Lukas, Tober Steven, Welsch Andreas.

 

Tore FSV: ./.



12. Spieltag: Jägersburg II siegt gegen Blickweiler mit 4:2


In der ersten Halbzeit spielte Jägersburg unkonzentriert und geriet zweimal in Rückstand. Lukas Kurz und Marco Meyer konnten aber jeweils den Ausgleich wieder herstellen. Nach der Halbzeit präsentierte sich unsere Zweite deutlich besser und zog durch Tore von Lukas Kurz und Andreas Welsch auf 4:2 davon. Aufgrund der ausgelassenen Torchancen ein verdienter Sieg für die Zweite, die damit Platz 3 der Tabelle eingenommen hat. Am kommenden Freitag trifft die Mannschaft im vorgezogenen Punktspiel auf die Sportfreunde Walsheim. Anstoß 19.00 Uhr in Walsheim.

 

So wurde gespielt:

Gerber Sascha – Rosert Alexander, Güssow Mike, Mert Samet, Spang Jonas, Pick Dennis (78. Fell Domenic), Sorg Andreas, Kurz Lukas, Meyer Marco, Pawils Marvin (63. Tober Steven), Welsch Andreas.


Tore FSV: Kurz (14., 65.), Meyer (44.), Welsch (75.).



 

1:0-Niederlage für Jägersburg III gegen Blickweiler


Das Ergebnis stellt den Spielverlauf auf den Kopf. Jägersburg war in allen Belangen überlegen und erspielte sich zahlreiche Torchancen. Doch das Tor der Gäste zu Anfang der Begegnung sollte der einzige Treffer in diesem Spiel bleiben.

 

So wurde gespielt:

Henk Christian – Tarawally Roy, Hau Steffen, Schneider Karsten, Roth Pascal, Walzer Marcel, Sachs Tobias, Tuttolomondo Giuseppe, Blinn Sebastian, Piechotta Marko, Germann Martin, Gruzpico Marcello, Grupico Patrizio, Klein Andreas, Giammarino Gerardo.erer

 

Tore FSV: ./.



11. Spieltag: 3:0-Sieg der Zweiten im Stadtderby gegen FC Homburg II


Auf dem schlecht bespielbaren Jahnplatz hatte die Zweite im ersten Spielabschnitt die größeren Spielanteile. Allerdings reichte es nur zu einem Pfostenschuss durch Andreas Welsch (24.). Kurz nach der Pause erzielte Lukas Kurz nach überlegtem Zuspiel von Samet Mert die Führung für Jägersburg. Nun kamen wir immer besser ins Spiel und die Torchancen auf Jägersburger Seite häuften sich. In der 71. Minute schickte Marco Meyer auf der linken Außenbahn Andreas Welsch auf die Reise, dessen passgenaues Zuspiel Lukas Kurz nur noch zum 2:0 einzuschieben brauchte. Den 3:0-Endstand erzielte Dennis Pick nach gelungenem Solo mit einem sehenswerten Distanzschuss. Eine Parade von Torhüter Sascha Gerber vier Minuten vor Spielende verhinderte einen Gegentreffer der Gastgeber.

 

So wurde gespielt:

Gerber Sascha – Rosert Alexander, Güssow Mike, Mert Samet, Spang Jonas, Pick Dennis, Dahl Daniel, Kurz Lukas (80. Germann Martin), Meyer Marco, Pawils Marvin (65. Fell Domenic), Welsch Andreas.


Tore FSV: Kurz (53., 71.), Pick (78.).



 Knappe Niederlage für Jägersburg III


Nach torloser ersten Halbzeit fiel der einziger Treffer dieser Begegnung kurz nach Wiederanpfiff. Unsere Hintermannschaft wartete auf einen Abpfiff des Schiedsrichters als ein Homburger Spiel schreiend auf den Boden fiel. Dieser Pfiff blieb aus und Homburg erzielte mit einem Schuss aus 20 Meter Entfernung den Siegtreffer. Unsere Mannschaft stemmte sich zwar vehement gegen die Niederlage, brachte aber nichts mehr Zählbares zustande.

 

So wurde gespielt:

Henk Christian – Tarawally Roy, Wilhelm Dirk, Schneider Karsten, Rech Mathias, Walzer Marcel, Grupico Patrizio, Tuttolomondo Giuseppe, Sachs Tobias, Klein Andreas, Piechotta Marko, Germann Martin.

 

Tore FSV: ./.



Nachholspiel 8. Spieltag:

Zweite siegt im Nachholspiel gegen Habkirchen mit 6:1


Mit einigen Rekonvaleszenten in den Reihen konnte die Zweite einen deutlichen Sieg im Nachholspiel gegen Habkirchen verbuchen. Bereits kurz nach Spielbeginn erzielte Marco Meyer die Führung für Jägersburg. Gegen die spielstarken Gäste tat sich unsere Mannschaft dann lange Zeit schwer, ehe Bartos Koslowski und Andreas Welsch mit einem Doppelschlag (21. und 23.) für eine beruhigende Führung sorgten. Dennis Pick nach Vorarbeit von Marco Meyer und wiederum Andreas Welsch nach Zuspiel von Bartos Koslowski sorgten für die 5:0 Halbzeitführung. In der zweiten Halbzeit schaltete Jägersburg einen Gang zurück und die Gäste kamen in der 74. Minute zum Anschlusstreffer. Den alten Abstand stellte Lukas Kurz fünf Minuten vor Spielende wieder her. Ein gelungenes Zusammenspiel der kurz zuvor eingewechselten Youngsters Marvin Pawils und Domenic Fell hätte fast sogar noch zum 7:1 geführt.

 

So wurde gespielt:

Gerber Sascha – Rosert Alexander, Güssow Mike, Mert Samet, Spang Jonas, Pick Dennis, Kurz Lukas (85. Fell Domenic), Meyer Marco, Klosowski Bartos, Sorg Andreas (60. Tober Steven), Welsch Andreas (83. Pawils Marvin).

 

Tore FSV: Meyer (7.), Klosowski (21.), Welsch (23., 40.), Pick (34.) und Kurz (85.).



10. Spieltag: Knappe Niederlage für Jägersburg II 

 

Mit Palatia Limbach kam der erwartet starke Gegner in den Alois-Omlor-Sportpark. In der ersten Halbzeit fielen die Tore im Fünf-Minuten-Takt. Die frühe Führung durch Sandmeyer (5.) egalisierte Daniel Dahl fünf Minuten später nach schöner Vorarbeit durch Lukas Kurz und Andreas Welsch. An unserer Führung in der 15. Minute durch Marco Meyer waren ebenfalls Daniel Dahl und Andreas Welch die Vorbereiter. Weitere fünf Minuten später konnte allerdings wiederum Sandmeyer den Ausgleich erzielen. Danach hatte unsere Zweite einige hochkarätige Torchanchen, die leider nicht zum gewünschten Erfolg führten. Im zweiten Spielabschnitt wurde unsere Zweite dann für die mangelnde Torausbeute bestraft. Direkt nach Wiederanpfiff erzielte Limbach die 3:2-Führung. Im Gegensatz zur ersten Halbzeit gelang es unserer Mannschaft danach nicht mehr, eine entscheidende Torchance zum Ausgleich zu nutzen.

 

So wurde gespielt:

Gerber Sascha – Rosert Alexander, Güssow Mike, Malter Marcel, Spang Jonas, Pick Dennis (70. Mert Samet), Dahl Daniel, Tober Steven (80. Pawils Marvin), Kurz Lukas, Meyer Marco, Welsch Andreas.


Tore FSV: Dahl (10.), Meyer (15.).



Marco Meyer
Mike Güssow

Schwarzer Sonntag für Jägersburg III gegen Palatia Limbach III

 

Eine in allen Belangen überlegene Gästemannschaft bescherte unserer Dritten mit 0:10 keinen schönen Sonntagnachmittag. Gegen eine mit vielen „Altstars“ besetzte Mannschaft aus Limbach hatte unsere Dritte nicht die geringste Chance und musste eine herbe Niederlage einstecken. Nun gilt es am kommenden Sonntag gegen den Tabellenletzten aus Homburg verlorenen Boden wieder gut zu machen.

 

So wurde gespielt:

Henk Christian – Roth Pascal, Schmitt Sascha, Tarawally Roy, Prangenberg Jan, Schneider Karsten, Tuttolomondo Giuseppe, Walzer Marcel, Fell Domenic, Sachs Tobias, Pawils Marvin, Germann Martin, Grupico Patrizio.



9. Spieltag:

Jägersburg II gewinnt beim SV Reiskirchen mit 4:3

 

Spannend machte es unsere zweite Mannschaft im Kirmesspiel beim SV Reiskirchen. Die frühe Führung durch Marco Emich egalisierte Reiskirchen drei Minuten später. Danach erarbeitete sich unsere Zweite zahlreiche Chancen, die aber nicht verwertet wurden. Es dauerte bis zur 39. Minute, als Steven Tober seine starke Leistung krönte und einen 25-Meter-Freistoß ins gegnerische Gehäuse hämmerte. Nach einer maßgeschneiderten Vorlage von Andreas Welsch erzielte Marco Emich zwei Minuten später per Kopf den 3:1-Halbzeitstand. Durch Nachlässigkeiten in der Abwehr und großzügige Chancenvergabe im Angriff brachte sich unsere Zweite wieder in Bedrängnis, als die Gastgeber das 3:2 erzielten. Das 4:2 durch Marco Meyer sollte eigentlich wieder Ruhe in die Partie bringen, doch Reiskirchen erzielte wiederum den Anschlusstreffer und sorgte damit für eine hektische Schlussphase. Letztlich blieb es aber beim verdienten Sieg der jungen Jägersburger Mannschaft.

 

So wurde gespielt:

Gerber Sascha – Rosert Alexander, Güssow Mike, Malter Marcel, Mootz Alexander, Pick Dennis (30. Mert Samet), Pawils Marvin (80. Roth Pascal), Tober Steven, Meyer Marco, Emich Marco (72. Berni Daniel), Welsch Andreas.



Tore FSV: Emich (8., 42.), Tober (39.), Meyer (83.).



FSV Jägersburg III gewinnt Nachholspiel in Reiskirchen mit 1:2


In der ersten Spielhälfte zeigte Jägersburg eine schlechte Leistung. In keiner Phase war ein Mannschaftsspiel zu erkennen. Die Führung der Gastgeber in der 41. Minute war daher mehr als verdient. Nach der Pause kam Jägersburg zwar besser ins Spiel, aber dass es bis kurz vor Spielende nur 1:0 für Reiskirchen stand, war Torhüter Christian Henk zu verdanken, der sein Team bis dahin mit einer ausgezeichneten Leistung im Spiel hielt. Ein Doppelschlag durch Mike Güssow und Dennis Pick zehn Minuten vor Spielende brachte dann den etwas glücklichen Sieg für unsere Dritte.

 

So wurde gespielt:

Henk Christian – Roth Pascal, Rosert Alexander, Mert Samet, Prangenberg Jan, Tuttolomondo Giuseppe, Walzer Marcel, Berni Daniel, Pick Dennis, Pawils Marvin, Schmitt Sascha, Malter Marcel, Piechotta Marko, Güssow Mike, Gerber Sascha.

 

Tore FSV: Güssow (80.), Pick (81.).



8. Spieltag:

Spielabbruch bei Jägersburg II gegen FC Habkirchen


Das Spiel der zweiten Mannschaft wurde in der 55. Spielminute wegen Unwetters abgebrochen. Bis zu diesem Zeitpunkt zeigte der FSV eine gutes Spiel und führte mit einem Treffer der Marke Tor des Monats durch Marvin Pawils mit 1:0. Ein Nachholtermin ist noch nicht bekannt.

 

So wurde gespielt:

Gerber Sascha – Rosert Alexander, Güssow Mike, Schreier Martin, Spang Jonas, Mert Samet, Pawils Marvin, Tober Steven, Pick Dennis, Emich Marco, Welsch Andreas.



 

FSV Jägersburg III – FC Habkirchen II  6:2


Eine Jägersburger Mannschaft in Spiellaune gewann gegen den bisherigen Tabellenzweiten aus Habkirchen unerwartet deutlich mit 6:2. Den Torreigen eröffnete Domenic Fell in gekonnter Manier. Nachlässigkeiten in der Abwehr führten dann zum Ausgleich. Ein an Giuseppe Tuttolomondo verursachter Foulelfmeter führte zum Platzverweis des gegnerischen Torhüters. Den fälligen Strafstoß verwandelte Roy Tarawally sicher zur 2:1-Führung. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich der Gäste brachte Giuseppe Tottolomondo den FSV kurz vor der Pause wieder in Führung. Im zweiten Spielabschnitt erhöhte Sebastian Blinn mit zwei Toren zum 5:2. Den Schlusspunkt zum 6:2 setzte Roy Tarawally mit seinem zweiten Treffer nach einem Zuckerpass von Routinier Martin Germann.

 

So wurde gespielt:

Grupico Patrizio – Roth Pascal, Hau Steffen, Schneider Karsten, Tarawally Roy, Piechotta Marko, Tuttolomondo Giuseppe, Walzer Marcel, Schmitt Sascha, Blinn Sebastian, Fell Domenic, Germann Martin, Henk Christian

 

Tore FSV: Fell (10.), Tarawally (25., 81.), Tuttolomondo (82.), Blinn (70., 78.)



7. Spieltag:   

Jägersburg II mit torlosem  Remis in Ommersheim  

 

Neben  dem verletzungsbedingten Ausfall von Kapitän Marcel Malter während der Woche musste die Mannschaft kurz vor Spielbeginn wegen weiterer personeller Ausfälle noch einmal umgestellt werden, so dass nicht die geplante Wunschelf auflaufen konnte. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kämpfte sich unsere junge Mannschaft aber  immer besser ins Spiel. Dank der guten Abwehrarbeit  um Marco Emich hatte Ommersheim keine nennenswerten Torchancen und die Null stand bis zum Ende.  Auf Jägersburger Seite dagegen  waren drei Torchancen zu verzeichnen, davon ein Lattentreffer von Daniel Berni, die allerdings ebenfalls zu keinem zählbaren Erfolg führten. Am kommenden Sonntag wird der zwei Punkte bessere  FC Habkirchen im Alois-Omlor-Sportpark erwartet.

 

So wurde gespielt:

Gerber Sascha – Rosert Alexander, Berni Daniel, Schreier Martin, Emich Marco, Mert Samet, Pawils Marvin,  Tober Steven, Pick Dennis, Güssow Mike,  Welsch Andreas.

Dennis Pick, Marvin Pawils, Andreas Welsch (v.l.)

TuS Ommersheim II - FSV III       7:3 (1:1)

 

In der ersten Halbzeit konnte unsere Dritte das Spiel ausgeglichen gestalten. Die wenigen Chancen der Gastgeber wurden vom guten Torhüter Patrizio Grupico vereitelt. Unmittelbar nach der Halbzeit geriet die Mannschaft aber  innerhalb von wenigen Minuten mit 1:5 in Rückstand. In den letzten 20 Minuten musste verletzungsbedingt auch noch in Unterzahl gespielt werden.  Trotzdem zeigte die Mannschaft Moral und steckte nie auf. Im bisherigen Saisonverlauf hat die dritte Mannschaft ausschließlich gegen Spitzenmannschaften der Kreisliga B gespielt. So bleibt zu hoffen, dass sich die Personalsituation in den nächsten Wochen wieder verbessert und dann die entsprechen Punkte „eingefahren“ werden.

 

So wurde gespielt:

Grupico Patrizio -Hau Steffen, Tarawally Roy, Roth Pascal- Piecotta Marko, Sachs Tobias, Walzer Marcel,  Tuttolomondo Giuseppe, Germann Martin-Fell Dominec,  Berni Daniel- Henk Christian

 

Tore FSV:  Roth Pascal (45.), Sachs Tobias (75.),  Tuttolomondo Giuseppe (82.).

  

6. Spieltag:

Jägersburg II – TuS Rubenheim I  0:2

 

In einer gut geführten ersten Halbzeit erspielte sich unsere Mannschaft vier hochkarätige Torgelegenheiten, doch keine davon konnte im Tornetz des Gegners untergebracht werden. Stattdessen nutzte Rubenheim nach einem Eckball die Verwirrung in unserer Hintermannschaft zur glücklichen Führung zwei  Minuten vor der Pause. Ein sicher verwandelter Foulelfemeter kurz nach Wiederanpfiff brachte die Gäste dann endgültig auf die Siegerstraße. Unsere junge Mannschaft ließ danach zwar keine weiteren Treffer mehr zu, konnte aber leider auf der Habenseite ebenfalls nichts mehr Positives verbuchen.

 

So wurde gespielt:

Gerber Sascha – Schreier Martin, Güssow Mike, Mert Samet, Emich Marco (46. Rosert Alexander), Malter Marcel, Buzoli Mentor, Tober Steven, Pick Dennis, Engbarth Rhilipp (46. Pawils Marvin), Welsch Andreas (75. Fell Domenic).

 

Tore FSV:  ./.

Steven Tober (li.) und Andreas Welsch (re.)

5. Spieltag:

Zweite Mannschaft kurz vor Spielende geschlagen

Jägersburg II unterliegt in Erbach mit 1:2  

 

Im stets fairen Lokalderby ging Erbach bereits nach elf Minuten in Führung. Kurz darauf musste Kapitän Marcel Malter verletzungsbedingt ausscheiden, wodurch die personell ohnehin schon gebeutelte Mannschaft weiter geschwächt war. Trotzdem versuchte die Zweite gegen die agilen Gastgeber weiter nach vorne zu spielen. Das Bemühen um den Ausgleich hatte dann auch kurz vor der Pause Erfolg, als Dennis Pick im Strafraum elfmeterreif  gefoult wurde. Den fälligen Strafstoß verwandelte Martin Schreier sicher zum 1:1-Ausgleich. Im zweiten Spielabschnitt war die Begegnung dann ausgeglichen. Beide Mannschaften ließen keine großen Torchancen mehr zu.  Nach dem sich alle schon mit einer Punkteteilung abgefunden hatten, erzielte der bis dahin eher unauffällige Steffen Baumann kurz vor Spielende den Siegtreffer für Erbach.

 

So wurde gespielt:

Gerber Sascha – Schreier Martin, Güssow Mike, Mert Samet, Mootz Alexander, Malter Marcel (25. Otto Marvin), Fell Domenic (72. Roth Pascal), Tober Steven, Pick Dennis, Buzoli Mentor, Welsch Andreas.

 

Tor FSV:  Schreier (43.) 

SG Erbach II - JägersburgI II   8:2 

 

Trotz guter Leistung und einigen Torchancen lag unsere Mannschaft zur Pause 0:3 zurück. Auch in der zweiten Halbzeit blieben viele unserer Torchancen ungenutzt. Lediglich das 1:4 durch Steffen Hau sowie das 2:8 durch Thomas Kirsch zeigten, dass man auch Tore erzielen kann.  Die Gesamtleistung der Mannschaft war besser als das Ergebnis gegen den derzeitigen Tabellenführer der Reservemannschaften zeigt. 

 

So wurde gespielt:

Henk Christian – Hau Steffen, Roth Pascal, Schneider Carsten, Sachs Tobias, Walzer Marcel, John Sascha, Pawils Marvin, Otto Marvin, Tuttolomondo Giuseppe, Städtler Peter, Kirsch Thomas.

 

Tor FSV:  Hau (57.) und Kirsch (82.).

4. Spieltag:

Kantersieg der Zweiten im Alois-Omlor-Sportpark

Die SG Blieskastel/Lautzkirchen beim 7:1 chancenlos


Die Zweite zeigte sich von der Niederlage gegen Beeden gut erholt und erwischte mit drei Toren durch Andreas Welsch, Daniel Dahl und Mentor Buzoli in den ersten acht Minuten einen Traumstart gegen die SG Blieskastel/Lautzkirchen. Auch im weiteren Spielverlauf war unsere Mannschaft sehr konzentriert und ließ im ersten Spielabschnitt auch dank der hervorragenden Leistung von Jonas Spang keine einzige Torchance der Gäste zu. Dennis Pick und Kapitän Marcel Malter erhöhten noch vor der Pause auf 5:0. Eine Unkonzentriertheit kurz nach Wiederanpfiff bescherte Blieskastel den Ehrentreffer. Marcel Malter und Dennis Pick stellten mit ihrem jeweils zweiten Treffer den auch in dieser Höhe verdienten Endstand her.

 

So wurde gespielt:

Gerber Sascha – Schreier Martin, Buzoli Mentor (75. Pawils Marvin), Spang Jonas, Emich Marco, Malter Marcel, Güssow Mike, Tober Steven, Pick Dennis, Dahl Daniel (45. Mert Samet), Welsch Andreas.

 

Tore für den FSV: Welsch (5.), Dahl (7.), Buzoli (8.), Pick (35., 90.), Malter (40., 68.).



Mike Güssow
Steven Tober

 

Erster Sieg von Jägersburg III

Die Dritte gewinnt in torreichem Spiel mit 6:5


In einem spannenden Spiel erwies sich Jägersburg als guter Gastgeber. Der Gegner wurde quasi zum Toreschießen eingeladen. Aber die Mannschaft um den neuen Kapitän Steffen Hau zeigte über die gesamte Spieldauer die bessere Spielanlage und erarbeitete sich ein ums andere Mal gute Tormöglichkeiten. Vor allem Andreas Klein ließ vermehrt sein Können aus Jugendtagen aufblitzen und versuchte immer wieder, die schnellen Stürmer Marvin Pawils und Domenic Fell in Szene zu setzen. Am Ende kamen die Gäste aus Blieskastel zwar noch einmal heran, doch Domenic Fell hielt Blieskastel mit seinem vierten Treffer auf Distanz und die drei Punkte blieben im Alois-Omlor-Sportpark.

 

So wurde gespielt:

Henk Christian – Tarawally Roy, Roth Pascal, Hau Steffen, Schmitt Sascha, Piechotta Marco, Fell Domenic, Germann Martin, Pawils Marvin, Klein Andreas, Schneider Karsten. Walzer Marcel, Tuttolomondo Giuseppe.

 

Tore für den FSV: Germann, Pawils und Fell (4).

 

 



Karsten Schneider
Marvin Pawils (li.) und Andreas Klein (re.)

Nachholspiel 2. Spieltag

FSV III mit 3:5 zweiter Sieger  gegen  DJK St.Ingbert II

Dritte Mannschaft konnte zahlreiche Chancen nicht nutzen

 

Wie bereits in den beiden vergangenen Spielen, hat der FSV im Nachholspiel am Dienstag Abend die Anfangsphase verschlafen und geriet sehr früh mit 0:2 in Rückstand.  Nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer durch Marvin Pawils erhöhte der Gast aus St.Ingbert bis zur Halbzeit auf 1:4.

Unmittelbar nach Wiederbeginn erhöhten die Gäste auf 1:5. Danach spielte nur noch der FSV und verkürzte wiederum durch Pawils und Youngster Domenic Fell auf 3:5.  Die Mannschaft steckte aber nie auf und ein Punktgewinn wäre trotz der schlechten  ersten Halbzeit noch möglich gewesen. Da in der Folgezeit zahlreiche Torchancen aber nicht verwertet wurden, blieb es bei diesem Ergebnis bis zum Ende. 

 

So wurde gespielt:

Gerber Sascha - Hau Steffen, Tarawally Roy, Schreier Martin-Mert Samet, Sachs Tobias, Walzer Marcel, John Sascha, Buzzoli Mentor- Pawils Marvin, Fell Domenic- Tuttolomondo Giuseppe, Piecotta Marko

 

Tore FSV:  Parwils (19. und 69.); Fell (76.)

3. Spieltag:

Deutliche Niederlage im Stadtduell

Die Zweite unterliegt Beeden mit 1:5

 

An diesem Spieltag hingen die Trauben für unsere junge Mannschaft in Beeden sehr hoch. Ein stark aufspielender Gastgeber, der zahlreiche gestandene Akteure in seinen Reihen vorzuweisen hatte, nutzte die fehlende Cleverness und Erfahrung unseres Teams routiniert aus. Zwei erfolgreich vorgetragene Angriffe über die rechte Jägersburger Abwehrseite (18. und 39.) brachten die 2:0-Führung  für Beeden zur Halbzeit. Zehn Minuten nach Wiederanpfiff erhöhte Thorsten Will auf 3:0. Erst nach diesem Treffer hatte Jägersburg die ersten nennenswerten Torchancen durch Dennis Pick und Marcel Malter. Der eingewechselte Daniel Berni erzielte mit einem sehenswerten Distanzschuss den Anschlusstreffer (61.), ehe wiederum Thorsten Will mit zwei weiteren Toren den 5:1 Entstand herstellte. Der SV Beeden hatte sogar noch Möglichkeiten, das Ergebnis höher zu schrauben. Aber trotz dieses Ergebnisses hatte unsere Mannschaft gute Ansätze erkennen lassen und sich der Niederlage mit großem Einsatz entgegengestemmt. Leider an diesem Tag vergeblich. Nun gilt es die Niederlage im Training zu verarbeiten und im Heimspiel am Sonntag wieder zu punkten.

 

So wurde gespielt:

Gerber Sascha – Güssow Mike, Otto Marvin, Spang Jonas, Emich Marco (Buzoli Mentor), Malter Marcel, Mert Samet, Kurz Lukas (Pawils Marvin), Pick Dennis, Tober Steven, Welsch Andreas (Berni Daniel).

 

Tore für den FSV: Berni (61.).

Marvin Otto
Mentor Buzoli und Dennis Pick

Jägersburg III  weiter ohne Erfolgserlebnis

Auch die Dritte verliert im Derby

 

Nach der frühen 2:0-Führung für die Heimmannschaft sah es nach einer klaren Niederlage für Jägersburg aus. Doch nach dem Anschlusstreffer von Routinier Martin Germann wurde unser Spiel immer besser. Beeden erzielte nur noch einen Treffer. Die Jägersburger Offensive erspielte sich aber zunehmend Torchancen, die einerseits nicht konsequent genutzt wurden und andererseits durch zum Teil rustikale Abwehraktionen vereitelt wurden. Leider blieb dabei die entsprechende Ahndung durch den Unparteiischen aus. Vor dem Nachholspiel am Dienstag sind mehrere Verletzte zu beklagen, deren Einsatz noch fraglich ist.

 

So wurde gespielt:

Henk Christian – Rosert Alexander, Schreier Martin, Roth Pascal, Schmitt Sascha, Walzer Marcel, Sachs Tobias, Grupico Marcello, Fell Domenic, Hau Steffen, Tuttolomondo Giuseppe, Pawils Marvin, Germann Martin.

 

Tore für den FSV: Germann (35.)

2. Spieltag: Erfolgreiches Debüt von Jägersburg II  im Alois-Omlor-Sportpark

Die Zweite schlägt DJK St. Ingbert mit 2:1

 

Die Gäste profitierten bereits zu Spielbeginn von einer Unkonzentriertheit in unserer Abwehr und gingen in der fünften Spielminute mit 1:0 in Führung. Erst im weiteren Spielverlauf konnte die Mannschaft ihre Nervosität etwas ablegen und ließ keine nennenswerten Torchancen mehr zu. Stattdessen erspielte sich die Mannschaft einige Einschussmöglichkeiten. Eine davon nutzte Marvin Pawils, der einen von Andreas Welsch vorgetragenen Angriff über die rechte Seite per Kopf zum 1:1-Ausgleich vollendete. 

Nach der Halbzeitpause entwickelte sich eine temporeiche und ausgeglichene Partie, die sich überwiegend im Mittelfeld abspielte. Die junge Mannschaft von Trainer Stephan Bach zeigte mit ihrem unbändigen Einsatz, dass sie das Spiel auf jeden Fall gewinnen wollte. Mitte der 2. Halbzeit stand ihr auch das nötige Glück zur Seite, als St. Ingbert zwei gute Einschussmöglichkeiten ausließ. Bei

einer Situation musste Torhüter Sascha Gerber all sein Können unter Beweis stellen. Stattdessen krönte Marcel Malter nach klugem Zuspiel des kurz zuvor eingewechselten Samet Mert vier Minuten vor Spielende seine gute Leistung mit dem Siegtreffer.

Mit einem Durchschnittsalter von 22 Jahren stand eine sehr junge Jägersburger Mannschaft auf dem Platz, die an diesem Tag von Marco Emich mit seiner Erfahrung bestens unterstützt wurde.

 

So wurde gespielt:

Gerber Sascha – Güssow Mike, Otto Marvin, Spang Jonas, Emich Marco, Malter Marcel, Welsch Andreas, Berni Daniel (70. Fell Domenic), Pick Dennis, Tober Steven (80. Mert Samet), Pawils Marvin.

 

Tore für den FSV: Pawils (22.), Malter (86.)

 

Marcel Malter
Pawils M. (l.) Welsch A. (r.)

Saisonauftakt gegen FV Biesingen gelungen

Jägersburg II siegt im Duell der Aufsteiger deutlich mit 6:1

 

Die Zuschauer sahen ein sehr gutes Bezirksligaspiel, das von Jägersburg stets kontrolliert wurde. Der gut aufgelegte Dennis Pick eröffnete den Torreigen mit dem 1:0 für den FSV. Christopher Dahl erhöhte auf 2:0 bevor Biesingen mit einem für unseren Torhüter Sascha Gerber unhaltbaren Freistoßtor verkürzte. Dieser Freistoß war auch die einzige Torchance, die unsere Mannschaft zugelassen hat. Im zweiten Spielabschnitt trugen Daniel Schommer mit drei Kopfballtoren und Dennis Pick mit seinem zweiten Treffer zu dem auch in dieser Höhe verdienten Sieg bei. Mit diesem Erfolg hat sich die Mannschaft den verdienten Lohn für ihre Arbeit in der Vorbereitung geholt.

 

So wurde gespielt:

Gerber Sascha – Güssow Mike, Otto Marvin, Spang Jonas, Schommer Daniel, Malter Marcel, Welsch Andreas, Dahl Christopher, Pick Dennis (80. Fell Domenic), Tober Steven, Berni Daniel (75. Pawils Marvin).

 

Tore für den FSV: Pick (9., 74.), Dahl (20.), Schommer (56., 80., 90.)

 

 

 

Erster Auftritt von Jägersburg III

Die Dritte unterliegt in Biesingen deutlich mit 9:4

 

Alles in allem war der Auftritt der neuformierten dritten Mannschaft besser als es das Ergebnis vermuten lässt. Abstimmungsprobleme und Leichtsinnsfehler brachten die Mannschaft früh auf die Verliererstraße. Trotzdem hat die Mannschaft um Capitano Marcello Grupico nie aufgesteckt. Nach längerer Spieldauer waren dann auch einige gute Aktionen zu erkennen, auf denen es aufzubauen gilt. Ein großer Rückhalt der Mannschaft war Torhüter Christian Henk.

 

So wurde gespielt:

Henk Christian – Fell Domenic, Hau Steffen, Roth Pascal, Schneider Karsten, Walzer Marcel, Klein Andreas, Sachs Tobias, Grupico Marcello, Piechotta Marco, Pawils Marvin – Gimmarino Gerardo, Tarawally Roy, Schmitt Sascha, Germann Martin.

 

Tore für den FSV: Fell (3) und Pawlis .



Lotto spielen im Internet unter

www.saartoto.de

Nächste Spiele :

... lade Modul ...
FSV Jägersburg auf FuPa

1.Mannschaft

... lade FuPa Widget ...
FSV Jägersburg auf FuPa

2. Mannschaft

... lade FuPa Widget ...
FSV Jägersburg II auf FuPa

3. Mannschaft

... lade FuPa Widget ...
FSV Jägersburg III auf FuPa

B1 Junioren

... lade FuPa Widget ...
SG Jägersburg auf FuPa

 Seitenbesucher:

Druckversion Druckversion | Sitemap

© MohrSys - Christian Mohr