Herzlich Willkommen beim

 

FSV Viktoria 1928 Jägersburg e.V.

Alois-Omlor-Sportpark 4
66424 Homburg-Jägersburg
Tel: 06841-78745

eMail: Info@FSVJaegersburg.com

 News :

Sonntag, 12.11.2017

 

Zweite gewinnt Derby deutlich!
 
Heute war der FC Palatia Limbach zu Gast im Alois-Omlor-Sportpark.
Dabei ging es für einige unserer Spieler gegen ihren ehemaligen A-Jugend-Coach Alexander Ogorodnik, was die Motivation mit Sicherheit noch mal erhöhte.
Den besseren Start erwische die Palatia und hätte schon direkt nach dem Anpfiff in Führung gehen können. Glücklicherweise blieb diese Chance ungenutzt.
Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte kam der FSV dann besser ins Spiel und ging in der 18. Minute durch Lukas Schmitz in Führung.
Danach blieb es lange spannend, da bis zur 65. Minute keine Tore fielen, ehe Valdrin Dakaj auf 2:0 erhöhte.
In der Schlussphase schraubten dann Matthias Manderscheid, erneut Valdrin Dakaj und Luis Kiefer das Ergebnis in die Höhe.
Mit Abschluss der Hinrunde hat die Zweite nun 23 Punkte auf dem Konto und rangiert auf Platz 8!
 
 
Das Spiel der Dritten wurde nach wenigen Minuten beim Stande von 1:0 für den FSV wegen einer Verletzung eines Kirrberger Spielers abgebrochen.
An dieser Stelle die besten Genesungswünsche nach Kirrberg!

Samstag, 11.11.2017

 

Erfolgreicher Abschluss der Hinrunde!
 
Zum letzten Spiel der Hinrunde war der FSV heute beim Tabellenschlusslicht SV Saar 05 Saarbrücken zu Gast.
Auf dem Saarbrücker Kieselhumes entwickelte sich in der Anfangsphase ein intensives Spiel.
Bereits nach 10 Minuten wurde dem FSV ein Elfmeter zugesprochen, den Murat Adigüzel verwandelte.
Lange hielt die Führung aber nicht, denn der SV Saar 05 erzielte nach 18 Minuten den Ausgleich.
Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte fielen keine Tore mehr.
Auch nach dem Seitenwechsel blieb es erstma torlos.
Erst in der Schlussphase konnte Tim Schäfer mit einem Doppelpack innerhalb von drei Minuten (72. und 75. Minute) das Spiel zu Jägersburger Gunsten entscheiden und Trainer Thorsten Lahm ein schönes Geburtstagsgeschenk bescheren.
Mit dem 3:1 Sieg klettert der FSV nun zum Abschluss der Hinrunde auf einen überragenden 5. Tabellenplatz. Insbesondere nach den vielen Niederlagen zu Saisonbeginn hätte das kaum jemand für möglich gehalten. Mit nun 30 Punkten steht man bereits sehr gut da. Dennnoch gilt es weiterhin Woche für Woche die bestmögliche Leistung abzurufen und in den vier Spielen bis zur Winterpause noch möglichst viele Punkte einzufahren!

Sonntag, 05.11.2017

 

Dritte gewinnt Spitzenspiel!
 
Für die Dritte stand heute das Spitzenspiel beim bis dato ebenfalls verlustpunktfreien SV Hellas Bildstock 2 an.
Am Anfang entwickelte sich ein zähes Spiel. Beide Mannschaften tasteten sich ab und wollten auf keinen Fall einen Fehler machen.
Während unsere Truppe es eher spielerisch versuchte, wollte die Heimelf über den Kampf ins Spiel kommen.
Kurz vor dem Pausenpfiff erzielte dann Julian Schneider auf Vorlage von Pascal Gherram den Führungstreffer für den FSV.
Nach dem Seitenwechsel kam der FSV besser ins Spiel und auch zu einigen Torchancen, die allerdings vergeben wurde.
Erst in der 88. Minute konnte Manuel Malter die Führung ausbauen und ein beruhigendes Polster für die Schlussminuten schaffen.
Der Heimelf gelang in der 93. Minute nur noch der Anschlusstreffer.
Somit fügt der FSV den Bildstockern die erste Saisonniederlage zu und ist nun alleiniger Spitzenreiter!
 
Die Zweite war zu Gast beim VfB Theley.
Bereits nach 6 Minuten ging die Heimelf in Führung. Danach versuchte der FSV das Spiel in die Hand zu nehmen und konnte sich immer mehr Spielanteile erarbeiten und auch einige Chancen erspielen.
Eine dieser Chancen nutzte dann Valdrin Dakaj und erzielte nach 37 Minuten den Ausgleich.
In Hälfte zwei war dann die Heimelf überlegen, konnte dies aber nicht in weitere Tore umwandeln.
Somit blieb es am Ende beim Unentschieden.

Samstag, 04.11.2017

 

Heimsieg gegen Eppelborn - goldener Herbst geht weiter!
 
Heute war der Aufsteiger FV Eppelborn zu Gast im Alois-Omlor-Sportpark.
Am Ende konnte sich der FSV mit 3:1 durchsetzen und damit den Vorsprung auf die Abstiegsregion weiter vergrößern.
Gegen tief stehende und auf Konter lauernde Gäste erzielte Niklas Holzweißig in der 33. Minute den Führungstreffer für den FSV.
Nachdem sein erster Versuch noch abgewehrt wurde, setzte er den Nachschuss direkt unter die Latte.
In der 56. Minute lief Tim Schäfer nach einem schönen Pass aus dem Mittelfeld allein auf den Gästetorwart zu, behielt die Übersicht und baute die Führung aus.
Danach blieben einige Chancen des FSV ungenutzt, sodass die Partie nicht endgültig entschieden werden konnte.
In der 90. Minute kamen die Gäste dann zum Anschlusstreffer.
Kurz darauf wurde Niklas Holzweißig im Strafraum zu Fall gebracht.
Den fälligen Elfmeter verwandelte Murat Adigüzel sicher zum 3:1 Endstand.

Sonntag, 29.10.2017

 

Erneut Top-Wochenende für den FSV!
 
Bereits am gestrigen Samstag war die Erste zu Gast beim FV Diefflen. Nach einem sehr guten Saisonstart zeigt die Formkurve bei den Gastgebern seit einigen Wochen nach unten.
Für den FSV hingegen läuft es zur Zeit optimal.
Mit diesem Rückenwind aus den vergangenen Spielen und dem Selbstbewusstsein wollte man auch in Diefflen punkten.
Nach einer guten halben Stunde brachte Frederic Ehrmann einen Ball von Außen stramm vor's Tor. Diefflens Keeper Enver Marina konnte den Ball nicht festhalten und er flog gegen das Bein von Sergey Littau und von dort ins Tor.
Unmittelbar vor dem Pausenpfiff kam es für den FSV noch besser, als Tom Koblenz nach einem schönen Spielzug das 2:0 für unsere Mannschaft erzielte.
In der zweiten Hälfte drückte Diefflen den FSV immer mehr in die eigene Hälfte, konnte aber keinen Treffer erzielen.
Somit kann die Erste den siebten Sieg im achten Spiel in Folge erzielen und steht nun auf Tabellenplatz sieben.
Am unter der Woche stattfindenden Spieltag ist die Erste spielfrei.
Stattdessen steht am Dienstag um 19 Uhr das Pokalspiel bei der SG Perl-Besch in Besch an.
Am Samstag ist dann der FV Eppelborn zu Gast.
 
Auch die Zweite zeigte in den letzten Wochen gute Leistungen und arbeitete sich immer mehr aus dem Tabellenkeller raus. Heute war mit dem SV Merchweiler eine Mannschaft zu Gast, die in der Tabelle unmittelbar vor unserer Truppe stand und vor der Saison einer der Top-Kandidaten auf die Meisterschaft war.
In der ersten Hälfte brachten die Gäste die Jägersburger Abwehr einige Male ins straucheln. Allerdings gelang ihnen kein Treffer. Kurz vor der Pause nutzte Visar Kalludra dann die Gelegenheit und konnte nach einem schönen Pass von Luis Kiefer die Führung für den FSV erzielen. In der zweiten Hälfte entwickelte sich dann ein ausgeglichenes Spiel mit guten Chancen auf beiden Seiten. Eine davon nutze Florian Steinhauer nach einer Stunde, als er nach einer Flanke von Nicholas Weitmann frei vorm Gästekeeper stand und das 2:0 nachlegte. Dabei blieb es auch bis zum Schlusspfiff.
 
Die Dritte empfing die Reserve des Tus Wiebelskirchen. In einem guten Spiel, gegen einen guten Gegner, konnte man sich am Ende mit 7:0 durchsetzen.
Die Tore erzielten Julian Uhlhorn, Oliver Habelitz, Max Murr und jeweils zweimal Julian Schneider und Onur Mert.
Am nächsten Sonntag steht dann das Gipfeltreffen der beiden verlustpunktfreien Spitzenreiter an, wenn die Dritte ab 12:45 Uhr bei der Reserve des SV Hellas Bildstock zu Gast ist.
 
Auch die A-Jugend griff gestern wieder ins Geschehen der Verbandsliga ein.
Nach einer etwas längeren spielfreien Zeit traf man bereits am Mittwoch im Pokal auf den SV Rohrbach und konnte sich mit einem 4:0 Sieg für die nächste Runde qualifizieren.
Gestern war man dann zu Gast beim Mitaufsteiger JFG Stadt Wadern.
Gespielt wurde auf dem kleinen Hartplatz in Wadern.
Es entwickelte sich ein intensives, kämpferisches Spiel. Die kalte Dusche für unsere Mannschaft gab es bereits nach 8 Minuten, als die Heimelf in Führung ging. Doch Markus Klotz und Lars Wagner drehten das Spiel noch vor dem Seitenwechsel. In der zweiten Hälfte bewies Trainer Manuel Malter ein glückliches Händchen. Zunächst wechselte er Manuel Niebergall ein, der in der 75. Minute das entscheidende 3:1 erzielte. Kurz darauf traf der ebenfalls eingewechselte Pawel Paryz zum 4:1 Endstand.

Sonntag, 22.10.2017

 

Traumhaftes Wochenende für den FSV perfekt!
 
Nach dem Sieg der Ersten gestern konnten sowohl die Zweite, als auch die Dritte heute ebenfalls dreifach Punkten.
 
Die Dritte war zum Derby bei der Reserve der ASV Kleinottweiler zu Gast. Trainer Knobloch musste erneut mit extremen Personalproblemen kämpfen, sodass neben Oberliga-Trainer Thorsten Lahm auch Stand-by Spieler Marcello Grupico oder aber auch Oberliga-Keeper Oliver Habelitz im Feld zum Einsatz kamen.
In der ersten Hälfte tat man sich noch ziemlich schwer. Oliver Habelitz und Felix Bach unmittelbar vor dem Pausenpfiff sorgten für die 2:0 Führung.
In Hälfte zwei lief es dann deutlich besser für unsere Elf und man konnte dank weiterer Treffer von Felix Bach, Onur Mert, Gianluca Ruoff, Marcello Grupico und zweimal Oliver Habelitz am Ende mit 8:0 gewinnen.
 
Für die Zweite stand mit der Partie beim Mit-Aufsteiger FC Lautenbach ein schweres Spiel an.
Die Mannschaft um Trainer Tim Harenberg war unbedingt gewillt, den positiven Eindruck aus den vergangenen beiden Spielen zu bestätigen und auch auf dem schwer zu bespielenden Rasenplatz im Lautenbacher Waldstadion zu bestehen.
Die erste Hälfte lief jedoch nicht, wie man sich das erhofft hatte. Die Jägersburger Abwehr war nicht immer ganz sattelfest, was die Lautenbacher in der 36. Minute zur nicht ganz unverdienten Pausenführung nutzten.
In der zweiten Hälfte wurde man dann immer besser und auch überlegener. Dazu kam, dass Trainer Harenberg mit seinen Einwechslungen ein glückliches Händchen bewies.
Der nach einer knappen Stunde eingewechselte Kevin Stein erzielte in der 83. Minute auf Vorlage von Valdrin Dakaj den Ausgleich.
Nur vier Minuten später bereitete der unmittelbar zuvor eingewechselte Eduard Arnaut den 2:1 verdienten Siegtreffer für unsere Elf durch Valdrin Dakaj vor.
Durch diesen Sieg kann sich die Mannschaft erstmal im Mittelfeld der Tabelle etablieren.

Samstag, 21.10.2017

 

Last Minute - Sieg gegen Salmrohr

 

Heute war der Tabellenletzte FSV Salmrohr zu Gast im Alois-Omlor-Sportpark. Nach dem verkorksten Saisonstart der Gäste zeigte deren Formkurve in den letzten beiden Spielen deutlich nach oben.
Der FSV erwischte den besseren Start, scheiterte aber in der Anfangsphase durch Niklas Holzweißig und Tom Koblenz am starken Gästekeeper. Nach einem starken Lupfer von Frederic Ehrmann über die Salmrohrer Abwehr nutzte Niklas Holzweißig in der 28. Minute die Chance zum 1:0 Führungstreffer.

Auch danach hatte der FSV einige Chancen, unter anderem scheiterten Holzweißig, Schäfer und Gherram am Torwart der Salmtal-Elf.
Das 1:0 zur Pause war aufgrund der starken Jägersburger Vorstellung für die Gäste mehr als schmeichelhaft.
Die zweite Hälfte verlief dann vollkommen anders. Nachdem Julian Fricker in der 52. Minute am stark reagierenden Basquitt scheiterte, lief für den FSV in der Folgezeit nicht mehr viel zusammen. Die Gäste kamen immer besser in die Partie, konnten mehr Zweikämpfe für sich entscheiden und hatten immer mehr Spielanteile. Die Jägersburger Abwehr kam dabei gehörig ins straucheln. In der 63. Minute wurde eine Flanke von Julian Fricker abgefälscht und sprang Tom Koblenz an die Hand. Der Schiedsrichter entschied auf Handelfmeter für die Gäste, welcher verwandelt wurde.
Auch danach blieben die Salmrohrer am Drücker, versuchten aber immer wieder viel Zeit zu schinden. Erst in der Schlussphase kam unser FSV nochmal vor das Gästetor und konnte teilweise für Entlastung sorgen.
Kurz vor der nachvollziehbaren Nachspielzeit von fünf Minuten versuchte Trainer Lahm mit zwei Wechseln nochmal die Offensive aufzufrischen.
Nach einem Freistoß in der vierten Minute der Nachspielzeit wurde der Ball abgwehrt.
Die nachfolgende Flanke von Niklas Holzweißig fand im Strafraum den Kopf von Murat Adigüzel. Dieser sprang am höchsten und traf zum viel umjubelten 2:1.

Nach einer starken ersten, aber deutlich schwächeren zweiten Hälfte ein etwas glücklicher sechster Sieg im siebten Spiel in Folge.
Am nächsten Samstag gastiert man dann beim FV Diefflen!

Montag, 17.07.2017

Zweite gewinnt Saar-Pfalz-Cup des SV Reiskirchen

Durch einen 4:1 Sieg gegen den Bezirksligisten SG Erbach konnte die Zweite das Turnier in Reiskirchen gewinnen. Die Tore erzielten Jan Reiplinger (2), Julian Schneider und Matthias Manderscheid. Kurz vor Ende kam die SG Erbach noch zum Ehrentreffer.

Geschafft

 

Meister der Landesliga Nordost 2016/17

 

 FSV Jägersburg II

     

Theaterabteilung :

 

Impressionen zur Theateraufführung "Onkel Hubbi wird's schon richten"

Auf der Suche nach einem Nachfolger für den scheidenden Trainer Marco Emich, wurde der FSV schnell fündig!

 

Neuer Trainer des FSV Jägersburg wird 

Thorsten Lahm

 

Der jetzige Trainer der 2. Mannschaft Thorsten Lahm wird zur Saison 2017/18 den Trainerposten der 1. Mannschaft übernehmen 

Lahm begann seine Spielerkarriere in der Jugend beim TSC Zweibrücken und dem FC Homburg.

Von 1988-1993 war er im Kader des FC Homburg und spielte dort Oberliga, 2. Bundesliga und Bundesliga.

Danach folgten Stationen beim SV Edenkoben, Bor. Neunkirchen, SC Norderstedt und dem FC Kutzhof.

Weiter ging es, ab 2004, als Spielertrainer und Trainer beim TUS Leimen, TSC Zweibrücken und VFB Waldmohr.

Seit 2016 ist er Trainer unserer 2. Mannschaft, die in der Landesliga Ost auf Tabellenplatz 1 steht.

Neues im Bereich "Statistik".........Stand Juli 2016

Ende für den "ewigen" Emich
Trainer hört beim Fußball-Oberligisten FSV Jägersburg nach 15 Jahren auf 
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.


Nicht zu schlagen beim Hallenmasters-Qualiturnier in Bexbach war Fußball-Oberligist FSV Jägersburg. Gegen den SV Altstadt feierte man im Endspiel einen 4:1-Erfolg

Die Fußball-G-Junioren der SG Kleinottweiler mit den Stammvereinen ASV Kleinottweiler, SV Reiskirchen und FSV Jägersburg haben am vergangenen Samstag, 7. Januar, den 1. Marco Paoloni-Jugendcup des FV Neunkirchen in der Sporthalle Wellesweiler gewonnen. Es gab zunächst Siege gegen den FC Viktoria St. Ingbert (1:0), die SG Bruchhof-Sanddorf (2:0) sowie den FV Neunkirchen (6:0). Im Finalspiel wurde dann der zuvor ebenfalls drei Mal siegreiche TuS Wiebelskirchen mit 1:0 bezwungen.

 

Trainiert wird die SG Kleinottweiler von Stefan Holzhauser, Rüdiger Fattler und Julius Berger. Das Training findet derzeit jeden Donnerstag von 16.15 bis 17 Uhr (Jahrgänge 2012/13) beziehungsweise von 17 bis 18.15 Uhr (Jahrgänge 2010/11) in der Sporthalle der Oberlin-Schulturnhalle in Homburg-Erbach, Spandauer Straße, statt. Bei wieder wärmerer Witterung wird jeden Donnerstag zur gleichen Zeit auf dem Kunstrasenplatz des FSV Jägersburg trainiert. Mädchen und Buben können jederzeit ins Training unverbindlich hinein schnuppern.  

Die erste Mannschaft gewinnt, im Endspiel gegen SG Ballweiler-Wecklingen, mit 6:2 das Turnier der AG SV Reiskirchen/SG Erbach im Sportzentrum Erbach!

Die zweite Mannschaft gewinnt, im kleinen Endspiel gegen den FC Homburg II, mit 3:2 und wird Dritter.

Stadtmeister 2016

FSV Jägersburg

Durch einen 2:0 Sieg gegen FC Homburg II gewinnt der FSV Jägersburg die

Homburger Stadtmeisterschaft 2016 

Sieger des Sportfestes in Reiskirchen

FSV 2

durch einen 1:0 Sieg im Endspiel gegen den den SV Kirrberg

Der Wahnsinn geht weiter :

Hallen-Regionalmeister im Südwesten 2016

Nächster Erfolg für unsere B-Junioren :

 

Nach dem Saarlandmeister-Titel vergangene Woche wurden sie heute Regionalmeister im Südwesten!!!!

Im Endspiel konnte man sich mit 7:3 gegen die SG 99 Andernach durchsetzen.
 

Herzlichen Glückwunsch an Trainer Tim Harenberg und das gesamte Team!

Hallen-Saarlandmeister 2016

H.v.l.n.r. : Grabowski Kevin,Kitto Timo,Kiefer Luis,Ecker Tim,
                  Reichart Lukas,Wagner Lars,Trainer Harenberg Tim,Nico Horn
V.v.l.n.r. : Ardestani Armann,Ruoff Gianluca,Ethell Tim,Bach Felix,Klotz Markus

Am Samstag den 27.02.16 wurde die B-Jugend der SG Jägersburg/Reiskirchen

Saarlandmeister 2015-16.

 
Gewinner des Volksbank Saarpfalz-Cup 2015

Würdiger Abschluß eines sehr erfolgreichen Jahres 2015

 

Die erste Mannschaft gewinnt, im Endspiel gegen unsere Zweite, mit 5:1 das Turnier der AG SV Reiskirchen/SG Erbach im Sportzentrum Erbach!

Beide Mannschaften nach dem Finale.......

Die Theaterabteilung des FSV Jägersburg sucht noch Darsteller!

 

Alter                 : 16 Jahre bis.........

Geschlecht        :  egal

Vorraussetzung  : den Willen, Menschen zum Lachen bringen!

 

Wer schon immer mal in eine andere Rolle schlüpfen wollte,

meldet sich bei :

 

Dieter Kornbrust    06841-74982

Impressionen zur Meisterschaftsfeier am 18.07.2015

Lotto spielen im Internet unter

www.saartoto.de

Nächste Spiele :

... lade Modul ...
FSV Jägersburg auf FuPa

1.Mannschaft

... lade FuPa Widget ...
FSV Jägersburg auf FuPa

2. Mannschaft

... lade FuPa Widget ...
FSV Jägersburg II auf FuPa

3. Mannschaft

... lade FuPa Widget ...
FSV Jägersburg III auf FuPa

A-Jugend (U19)

... lade FuPa Widget ...
SG Jägersburg auf FuPa

C-Jugend (U15)

... lade FuPa Widget ...
SG Kleinottweiler auf FuPa

 Seitenbesucher:

Druckversion Druckversion | Sitemap

© MohrSys - Christian Mohr